Warum sollte ein I7 schneller als ein I5 sein?

6 Antworten

Naja, der I7 hat 4 reelle und 4 virtuelle Kerne, die kann man gut takten, aber der i5 ist halt etwas älter. Ka, das wird wichtig, wenn du viel aufwendest, wie starke Prozessorlastige Programme. Aber ein i5 ist eigentlich nicht viel schlechter als der i7, wenn man diese Programme nicht nutzt

Die Aussage ist bedingt richtig. Es gibt Operationne, da mach es keinen Unterschied ob sie durch eien i3 / i5 oder i7 augeführt werde ... aber die Architekur der CPU ist ebenfalls enscheident für die Geschwindigkeit. Schau dier bei Intel oder wikipedia mal die unterschiede genauer an.

Da der i7 einen größeren Puffer-Speicher besitzt! (aka Cache) Dadurch ist der schnellere Zugriff auf schon geöffnete Dateien usw. gewährleistet.

I7 6700k oder I7 7700k?

Hallo liebe IT Profis,

Ich möchte mir Ende Januar einen neuen Prozessor kaufen.Der soll dann meinen i5 6500 ablösen.Denn ich habe seit kurzem mit Youtube begonnen und die CPU ist einfach überlastet wenn ich GTA 5 aufnehmen möchte.So eigentlich wollte ich mir den i7 6700k kaufen ''4 Kerne durch Hypertreading 8 Kerne 4,2Ghz Turbo'' klingt ganz gut.Jetzt aber durch Kaby Lake bin ich da ins grübeln gekommen denn der i7 7700k hat''4,2ght boost bis max 4,5Ghz und 8 Kerne mit Hypertreading''Preislich unterscheiden sich die beiden jetzt eigentlich so gut wie garnicht...den selben Sockel haben sie auch (1151) Jetzt kehren wir nun wieder zu meiner frage!!!! Welche ist denn nun besser ? ich würde ja jetzt auf den 7700k tippen da er im prinzip genau so wie der 6700k ist aber bisschen mehr takt hat.Der neue Prozessor soll dann in dieses System rein.

Mainboard:Asus Rog Maximus VIII Hero

16GB DDR4

Bequiet straight power 700W

CPU Kühler:Arctic freezer i11

SSD 250GB HDD 1TB

MSI GTX 1070 8GB

Gruß, Alexander

...zur Frage

Intel core i5 6600k mit DDR4 3200?

Hallo, ich stelle mir zur Zeit einen Gaming/Rendering PC zusammen. Der Intel core i5 6600k unterstützt leider nur DDR4 2133. Man kann allerdings auch DDR4 3200 problemlos verwenden. Wird dadurch der PC schneller? Alternate sagt auch, dass das funktioniert, allerdings sei es dann nicht schneller als eine DDR4 2133. Stimmt das? Oder wird der PC dadurch schneller? Und ich habe auch gesehen das der z.B intel core i7 6700k auch nur DDR4 2133 unterstützt. Welchen Prozessor gibt es überhaupt der mehr unterstützt? Und warum werden dann über haupt DDR4 3200 hergestellt wenn diese kaum bis garnicht von Prozessoren unterstützt werden. Danke für eure Antworten im Voraus :-)

...zur Frage

Mehr Kerne oder weniger Kerne und mehr Leistung?

Ich stelle mir gerade einen gaming PC zusammen und habe nun die auswahl zwischen einem Computer mit 8 Kernen und 3,10 ghz und einen intel i7 mit nur 4 kernen aber dafür 4,0 ghz.

Würde mir vielleicht einer kurz und knackig erklären für was man mehr kerne braucht und für was der unterschied zwischen i5 und i7? Und eben ne faustformel - mehr kerne = immer besser oder lieber weniger kerne und dafür mehr leistung?

...zur Frage

Stimmt mein Wissen über PC's?

Aufgrund der derzeitigen Entwicklung von Coffee Lake auf Intel's Basis, gibt es zwar noch die Sockel 1151, die auch bei Skylake-X benutzt wurden. Da sollte man sich aber nicht bei der Komponentenwahl verwirren lassen! Die Mainboards Z170 und Z270 sind für die 7. Gen der i3, i5 und i7 Prozessoren gedacht und die Z370 Boards für die 8. Gen, der neueren und zukunftssicheren Version der i3, i5 und i7 Prozessoren. Man erkennt das daran, dass bei der 7. Gen die Prozessoren ix-7xxx (z.B. i7-7700K) und die der 8. Gen ix-8xxx (z.B. i7-8700K) genannt werden. Außerdem sind die Z Boards auch Übertaktungsfähig, was für mehr Zukunftssicherheit spricht. Dann muss man noch drauf achten, wie viele Kerne vorhanden sind. Dabei sind meistens mehr besser, allerdings muss man auch auf die Taktfrequenz achten. Der i7-7700K hat 4 Kerne und einen Takt von 4.2GHz und kann auf 5GHz mit einer AiO WaKü getaktet werden. Der i7-8700K hat zwar nur einen Grundtakt von 3.7GHz, kann aber auch auf 5GHz übertaktet werden und hat sogar 6 Kerne. Des weiteren muss man darauf achten, dass das Mainboard eine hohe Taktfrequenz des RAM's unterstützt (muss heutzutage eigentlich nicht mehr als 3600MHz sein).

Außerdem finde ich M2 SSD's zukunftssicher. Diese werden direkt auf dem Mainboard verbaut (haben dort einen vorgesehenen Slot) und sind rund 5 mal schneller, als SSD's, die man über SATA anschließt (man merkt den Unterschied aber nicht wirklich).

Apropos SATA. Davon sollten mind 6 6GB/s Ports anliegen. Diese sind für Festplatten, Laufwerke usw gedacht. Anschlussstellen am Board sollten des weiteren 4 USB 3.0/3.1 Ports sein, 1-2 HDMI Ports, 7.1 Sound-Ports, LAN-Port und vllt auch USB 2.0 Ports. Dann sollten mind. 2 PCIe x16 Slots verfügbar sein (auch wenn ich nicht viel von SLI/Crossfire halte, da dort die erste GraKa auf die zweite warten muss und Mikroruckler entstehen. Deswegen macht SLI/Crossfire nur bei GTX1080ti, oder Titan V, o.ä. Sinn).

Beim RAM muss man auf die Taktfrequenz und CL (CAS Latency) achten. Dabei rechnet man einfach (2CL)/Taktfrequenz und kommt auf einen Vergleichswert zu anderen RAM-Modulen. Dabei sollte ein Ergebnis von 0,01 der Richtwert sein. Des weiteren würde ich 16GB RAM empfehlen, für aber Low-Budget reichen 8GB auch noch aus, bringen aber insgesamt weniger FPS. Dann sollte man noch darauf achten, dass es zwei Module sind, die auch Dual Rank kompatibel sind. Das bringt eine höhere Geschwindigkeit ^^

Bei der GPU muss man auf die Taktfrequenz und den Videospeicher (VRAM) achten. Die Taktfrequenz sollte für gute GraKa's bei mind. 1800MHz liegen und der VRAM sollte wirklich mindestens 4GB sein.

Wenn ich falsch liege, berichtigt mich bitte. Ich eigne mir gerade erst Wissen an. Würde mich auch freuen, wenn mich wer über AMD aufklären könnte, obwohl Videos da auch abhilfe schaffen ^^

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Intel Core i3 i5 und i7 hmm?

Online stand die Anzahl der Kerne aber das empfinde ich als seltsam, denn für Notebooks haben alle drei Varianten 2 Kerne und nur spezielle 4. und ich suche aktuell ein Notebook für meine Bedürfnisse von schreiben surfen und Videos gucken was alles schnell über eine ssd laufen soll. Das Gerät muss flott bedienbar sein und ich weiß nicht ob ein i3 das schaffen würde. Kein Spiele pc. Also was sind die Unterschiede zwischen den drei Prozessoren? Wenn jetzt z.B ein i3 mit 2x2GHz und ein i5 mit 2x2GHz... Warum wäre da der i5 besser?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?