warum sollte die Linke mit den Grünen koalieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Davon halte ich so garnichts, denn das hätte zur folge, dass die Linke völlig ihr Profil verlöre, sie sich verwässern würde, so dass sie sich dann nicht mehr wesentlich von den beiden bürglichen Koalitionsprtnern unterschiede. Warum sollten Lohnabhängige und Prekarisierte dann noch die Linke wählen, wenn die zsuehens im bloßen Opportunimus versumpft.

Vergiß nie, dass die sPD in wesentlichen Fragen völlig kompromißlos sich zeigt. Dazu gehört die Unantastbarkeit des gesellschaftlichen Privateigentums, der Beibehalt der NATO, die Option Kriege weltweit führen zu können, Auslandsstationierung der Bundeswehr und Vieles andere mehr. Was dann für den kleineren Koalitionspartner namen die Linke noch an eigenprofil übrig bliebe, kann man sich denken. sie müßte von jedweden Antikapitalismus Abstand nehmen, ein wahrlich zu hoher Preis. Das käme einem Linsengericht gleich, dass an Stelle antibürgerlicher Positionen dann in Aussicht stünde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine, das die Mehrheit für eine Koalition fehlte.

Als rot-rot-grün noch mölich war, wollte die SPD nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was spricht dafür?

Sie verfolgen die selben Ziele. Du hast dir die Frage selber beantwortet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?