Warum sollte der in Spanien in den Brunnen gefallene Junge nach über 80m plötzlich stecken geblieben sein, der Brunnen verjüngt sich doch nicht 🤔?

 - (Internet, Physik, Junge)

7 Antworten

Es ist kein Brunnen, sondern eine Probeborung zur Trinkwassersuche. Will heißen: es gibt unten kein Wasser, das Loch ist so gerade wie eben der Bohrer das vor kurzem reingemacht hat. Es war mit einem Stein abgedeckt, aber die Kinder haben es anscheinend freigelegt.

Zudem, steckte das Kind nach Angaben der Familie zunächst ziemlich oben im Loch. Der Vater kam gerade nicht mehr mit dem Arm hin und es gleitete dann weiter nach unten. Das Loch ist ein bischen breiter als der Körper und der Junge konnte - soweit Kraft vorhanden - das abbremsen und teilweise stoppen. Zunächst hörte man den Jungen auch weinen.

Durch das Abrutschen hat sich ein Pfropfen gebildet. Für das komplette Loch reichen schon sehr wenige Kubikmeter Sand aus. Die Erde, die beim Abrutschen abbröselte, verstopfe den letzten Teil, es fiel aber noch weiter Erde auf den Jungen.

14

dann könnte er also doch durchaus noch leben, wenn nicht zuviel Erde auf ihn gerieselt ist, hoffen wirs. ( *glitt )

0
27
@SchuhGenuss

Theoretisch ja. In ein paar Stunden ist es soweit und der erste von 2 Tunneln wird ihn erreichen.

1
14
@soydelsur

Diese Tunnel sind aber dann logischerweise so groß dass ein Retter hinein kann und kommen vom Hang von der Seite? Hier hat dann wohl Mathematik geholfen, dass man das Loch genau trifft und möglichst auf richtiger Höhe

0
27
@SchuhGenuss

Das kann man vermessen, es ist aber auch ein Geo-Radar im Einsatz.

1
27
@SchuhGenuss

Es gibt eine paralelles Bohrloch der asturianischen Bergmannschaft, wo ein Helfer plus das Kind von der Breite her reinpassen und zusätzlich eine horizontale Bohrung vom Hang her vom Rettungsteam, welches die chilenischen Bergarbeiter befreite. Dazu saugten örtliche Unternehmen die Erde im Bohrloch selbst ab und sichern es vor dem Einstürzen.

1
14
@soydelsur

jetzt siehts schlecht aus, wenn es echt noch Tage dauern könnte, dann ist er verdurstet, und den horizontale musste man ja aufgeben... 😦
Den Erdpfropfen kann man anscheinend wohl auch nicht absaugen irgendwie von oben.

0
27
@SchuhGenuss

Hoffen wir das Beste. Was anderes kann man nicht mehr sagen. Nur dass sie vor Ort meinen, dass so ein Bau normal einen Monat dauert, es aber mit allen verfügbaren Maschinen und über 100 Einsatzkräfte Tag und Nacht eben so schnell wie nur irgendwie geht. Aber der Boden ist schwer, teilweise rein Erde, was ein Einstürzen begünstigt, teilweise Schiefer, wo man erst mal durch muss. Dazu musste auch erst mal Platz geschaffen (gebaggert) werden, dass die schweren Maschinen in dem bergigen Gelände überhaupt eine genügend große gerade Fläche hatten und der Schacht selbst verschalt werden. Es geht auch darum, dass den Einsatzkräften oben jetzt nicht der Boden unter den Füßen wegkracht oder der ganze Hang abrutscht..

1

Warum gehst du davon aus, dass der Brunnen überall dieselbe Abmessungen hat?

Der ist ja nicht neu gebaut, die Wendungen sicher nicht betoniert oder geschalt. Und wenn die ihn da geortet haben, wissen die auch, dass er da und nicht woanders steckt. Und wenn er da stecken geblieben ist, ist er auch nicht unten ertrunken . Was für Verletzungen aufgetreten sind , wird man nach der Bergung feststellen- so oder so.

14

ich las nirgends was davon dass man weiß, ob er steckt.

0
37
@SchuhGenuss

Die wollen ja jetzt einen Querstollen bohren- um ihn da rauszuholen.

1
27

Das Loch ist ziemlich neu. Er wurde nicht geortet, sondern es gibt einen Pfropfen auf ca. 80m. Man nimmt an, dass er gleich drunter ist, also dass beim heruntergleiten der letzte Teil des Bohrlochs verstopfte. Dazu ist nur wenig Sand nötig.

1

Das Bohrloch ist nicht mal 30cm breit, da verkantet sich schnell was.

Auch ein kleines Kind :-S

Hoffen wir das Beste für ihn.

14

aber dann doch nicht erst nach über 80m das wäre doch dann schon nach paar Metern verkantet

0
27
@SchuhGenuss

War es zunächst auch. Dann hat ihn aber die Kraft verlassen und er ist immer weiter herabgeglitten.

1
62
@SchuhGenuss

Allmählich wirkst Du echt krank, nur aber aber aber

Faktengeiler Gefühlskretin?

1

Darf man im Wald Fallen für Wildschweine, Hasen/Kaninchen oder Eichhörnchen aufstellen?

...zur Frage

Warum haben die bösen Menschen mehr und Erfolg und Glück in ihrem Leben?

Seit meiner Kindheit erlebe ich immer wieder die gleiche Situation. Die Menschen, die mich gemobbt/ausgegrenzt/sogar verdorbenes Essen zu uns gebracht & mich sogar zu Unrecht bestraft haben, haben nach Jahren Erfolg bis zum geht nicht mehr. Sie sind in ihrem Leben stark aufgestiegen, sei es beruflich & sogar in ihrem privaten Leben. Sie verdienen mehr Geld, sind glücklicher als je zuvor & haben sogar mehr Anerkennung. Ich weiss es könnte auch sein, dass der äussere Schein nur trügt, aber genau solche Menschen stehen auf dem Titelblatt & erhalten Preise/Anerkennung. Im Gegensatz zu denen bin ich nur eine Null. Ich muss dreifach soviel mehr leisten, als sie & gewinne nicht mal annähernd etwas oder erleide einen Totalverlust. Ich bin nicht rachsüchtig / eifersüchtig. Es ist nur sehr bizarr festzustellen, dass Menschen, die einem nie das Böse antun / wünschen mehr leiden müssen, als die Bösen selbst. Aber wenn ich etwas annähernd freches sage oder mich mal zum Guten in Vorschein bringen möchte, wendet sich mein Schicksal gegen mich & es ist so als möchte mein Leben mich zum Schweigen bringen sowohl auch, dass ich schweigend weiter leiden soll, wie ich als Kind immer getan habe. Wird sich das Schicksal überhaupt bei den schlechten Menschen wenden , die mir nur das Böse angetan habe bzw. meine Seele missbraucht haben (wünsche ihnen nichts böses)? Ich leide nach 20 Jahren immer noch, während diese Menschen eine Familie aufbauen &sogar eine Liegenschaft erwerben. Ich, jedoch habe mein Studium verhauen habe nun ein 2. Studium angefangen. Dass ich überhaupt zum Studium geschafft habe, ist ein Wunder, denn ich habe nicht die Abi mit 19 gemacht, sondern musste alles nachholen &einen Umweg machen. Es war ein steiniger Weg. Es war noch komplexer, da immer wieder Menschen im Wege standen, die mich unterdrückt & mich wie schikaniert haben sowohl auch öffentlich mit meinen Schwächen bloßgestellt haben. Ich kann nicht mehr & habe das Gefühl, dass ich immer für die anderen ihre Arbeit erledigen muss, & dass die Menschen mir nie Dankbarkeit geben werden. Es gibt keine Lorbeeren zu ernten. Ernte nur Verlust/Trauer/Demut. Habe ständig das Gefühl von Unglück verfolgt zu werden, egal wie hart ich arbeite & wie viel Gutes ich mache (für mich und für die anderen), während die anderen Menschen absichtlich Schaden zufügen und böses an anderen Menschen anrichten. Habt ihr persönliche Erfahrungen dabei? Wendet sich mein Glück auch in gute Richtung / was mache ich falsch? Auch ich habe meine Fehler begangen, aber ich musste sie auch direkt ausbaden. Wie kann das sein dass böse Menschen immer alles erreichen & berühmt sind mit mehr Wohlstand? Kann mir jemand helfen, wie man aus solch einem tiefen Loch wieder selbstbewusster wird & seine Ziele & Wünsche schneller realisiert? Mit welchem Denkansatz gelingt dies? Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich eine gebrochene Person, welche niemals Vergangenheit vergessen kann. Bitte gibt mir einen guten Ratschlag. Danke euch jetzt schon!

...zur Frage

Dürfen wir Gott kritisieren, denn oft wird gesagt "Warum hat Gott das Leid zugelassen", besonders bei unerwarteten Tod oder schwerer Krankheit ist das so?

...zur Frage

Was passiert mit einem Menschen, wenn er aus Passagierflugzeughöhe vom Himmel fällt?

Angenommen ich springe bei, sagen wir mal ca. 12000 Meter Höhe aus einem Passagierflieger, ganz ohne Fallschirm und ungebremst..

Dass von mir bei dem Aufprall auf dem Boden nur noch Atome übrig sein würden, ist mir natürlich klar.

Aber ich frage mich, was mit mir in dem Zeitraum während des Falls passiert. Wie würde sich der Sauerstoff und Druckunterschied auf mich auswirken? Werde ich schon vom Wind auseinandergerissen bevor ich lande? Werde ich eingefroren, wenn ich durch Regenwolken falle? Von wie ca. hoch muss ich fallen, damit ich wie ein Asteroid anfange zu glühen? Und werden von mir wirklich nur noch Fitzel übrig bleiben, wenn ich mit der vollen Geschwindigkeit auf dem Boden knalle?

Die Fragen sind natürlich nur rein theoretisch. Ich habe absolut keine Lust, die Aktion selbst auszuprobieren.^^

...zur Frage

Wie löse ich festsitzende Rohrverbindungen am Hauswasserwerk?

Unser Hauswasserwerk hat uns nach knapp 20 Jahren nun verlassen. Ein neues ist schon gekauft, allerdings bekomme ich die Rohrverbindungen nicht gelöst, weil diese einfach zu fest sitzen. Wie kann ich diese denn am besten lösen? Rostlöser in großer Menge hatte keinen Erfolg!

...zur Frage

Warum pumpt unser Brunnen schlechter mit einem dünnen Schlauch?

WIr sind umgezogen und haben jetzt einen Brunnen. Welche Pumpe da drin ist weiß ich nicht, da ist auch nicht leicht dran zu kommen. Angeschlossen ist ein 1 Zoll Schlauch und damit pumpt er super. Jetzt habe ich einen normalen Gartenschlauch angeschlossen und jetzt kommt da nur noch super wenig.

Kann ich die Fördermenge mit einem 1 Zoll Schlauch wieder erhöhen, oder liegt es an der Länge des Schlauches?

 

Ich stehe das bildlich auf dem Schlauch un hoffe auf Eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?