warum sollte auch ein Atheist die Bibel lesen?

29 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi, AWFly, die Bibel ist der Weltbestseller der Buchgeschichte. Sie schenkt dem Menschen Hoffnung und Trost. Und sie gibt und gab Generationen von Menschen praktische Ratschläge für das tägliche Leben! Außerdem beantwortet die Bibel wirklich wichtige Fragen unseres Lebens: Z.Bsp. "Was ist der Sinn des Lebens?", "Weshalb gibt es so viel Leid auf der Erde?" , "Was geschieht mit uns, wenn wir sterben?", "Weshalb gibt und gab es keinen wirklichen Frieden auf der Erde?", "Gibt es einen Gott?" , "Wenn es Gott gibt, wie kann ich ihn finden?" Alles Gute

14
Außerdem beantwortet die Bibel wirklich wichtige Fragen unseres Lebens: Z.Bsp. "Was ist der Sinn des Lebens?", "Weshalb gibt es so viel Leid auf der Erde?" , "Was geschieht mit uns, wenn wir sterben?", "Weshalb gibt und gab es keinen wirklichen Frieden auf der Erde?", "Gibt es einen Gott?" , "Wenn es Gott gibt, wie kann ich ihn finden?"

Auf keine dieser Fragen findet man in der Bibel eine glaubwürdige Antwort.

8
37
@greenphone

greenphone, wie kommst du darauf? Hast du denn die Bibel schon einmal durchgelesen?

1
37
@juste55

kommt drauf an was man unter glaubwürdig versteht.

man kann die weltkriege mit sozioökonomischen faktoren erklären oder behaupten es lag an evas obstsalat.

2
14
@juste55

Dass diese Frage nicht in der Bibel beantwortet werden kann man sich auch erschließen ohne die Bibel gelesen zu haben.

"Gibt es einen Gott?", "Wenn es Gott gibt, wie kann ich ihn finden?", "Was geschieht mit uns, wenn wir sterben?" - prinzipiell unbeantwortbar, deshalb hat auch die Bibel mit Sicherheit keine brauchbaren Antworten darauf.

"Was ist der Sinn des Lebens?" - Diese Frage selbst macht eigentlich keinen Sinn, dieser Satz hat keinen semantischen Inhalt, ich verstehe ihn nicht. Diese Frage lässt sich so überhaupt nicht formulieren. Dementsprechend gibt es darauf keinen Antwort in der Bibel.

"Weshalb gibt es so viel Leid auf der Erde?", "Weshalb gibt und gab es keinen wirklichen Frieden auf der Erde?" - Das ist Teil der Theodizeefrage. Wenn die Bibel darauf eine Antwort hätte, dann hätten die Religionsanhänger das schon längst fröhlich verkündet.

3
37
@greenphone

greenphone, man kann sich immr seine Fragen beantworten. Das steht außer Frage. :-)) Ich finde es immer aber immer recht interessant, wenn Menschen sich über etwas eine Meinung bilden, was sie gar nicht "richtig" kennen.......das ist heutzutage an der Tagesordnung.....macht ja nix alles Gute

1
6
@greenphone

> prinzipiell unbeantwortbar, deshalb hat auch die Bibel mit Sicherheit keine brauchbaren Antworten darauf

Wie kommst Du darauf, dass das unbeantwortbar ist?

Gibt es einen Menschen, der am 16.12.2012 um 1:36 Uhr in Bremen geboren ist, blaue Augen, braunes Haar hat, ...

Prinzipiell kann ich das auch nicht beantworten - außer ich habe ihn getroffen.

Bisher habe ich den nicht getroffen - aber wenn ich ihn treffe, dann kann ich es klar mit "ja" beantworten...

0
14
@juste55

Ich habe hier nicht meine Meinung über die Bibel geäußert sondern lediglich darauf hingewiesen, dass die von dir erwähnten Fragen eben nicht in der Bibel beantwortet werden und habe das auch entsprechend belegt.
Ich habe auch begründet warum man die Bibel nicht gelesen haben muss um zu wissen dass die entsprechenden Fragen dort nicht beantwortet werden.

Dem hast du offenbar nichts entgegen zu setzen außer einmal "Du hast ja gar keine Ahnung!" zu rufen.

2
14
@AWFly

Mit prinzipiell unbeantwortbar meine ich hier, dass man nicht allein durch logische Argumentation herausfinden kann ob ein Gott existiert.
Deshalb kann eine solche Argumentation auch nicht in der Bibel zu finden sein.

1
14
@greenphone

PS: juste55, wenn die Fragen in der Bibel tatsächlich beantwortet werden dürfte es dir ja nicht schwer fallen mir hier kurz diese Antworten zu nennen.

3
37
@greenphone

greenphone, ich habe nicht geschrieben, daß du keine Ahnung hast. Man merkt jedoch ziemlich genau, wohin Diskussionen führen, wenn man nicht konkret sein kann. Das passiert eben, wenn auf einer Seite kein fundiertes Wissen da ist. Weiter wollte ich hier nichts sagen. Du hast natürlich das Recht und die Freiheit, anders zu denken. Man muß das jetzt hier an dieser Stelle nicht ausdiskutieren!

1
6
@greenphone

Hm, vielleicht ist die Bibel ja eine Anleitung, um Gott neben den logischen Argumenten noch praktisch zu erfahren?

Viele erzählen ja, dass man eine Beziehung mit Gott aufbauen soll. Beziehungen sind ja nicht unbedingt logisch...

0
37

ich finde Fragen wie "Wie können wir in einer multikulturellen Gesellschaft friedlich zusammenleben?, "Wie können wir das Leid weltweit verringern?", "Wie können wir Wahrheit von Fiktion unterscheiden?" oder "Wie können wir eine möglichst ökologische globale Wirtschaft fördern?" viel wichtiger

6
37
@BlackDracula

BlackDracula, nun, das ist deine persönliche Meinung . Hier geht es in erster Linie um das , was der Fragesteller wichtig findet. Aber auch auf deine Fragen findet man in der Bibel sehr gute Antworten.:-)

2
37
@juste55

wirklich? da steht drin wie man den nahostkonflikt lösen kann? wie man die verbreitung des dengue-fiebers verhindern kann? welche energiequellen wirtschaftlich und ökologisch nutzbar sind?

da wirds aber zeit, dass das mal jemand der welt mitteilt.

3
37
@BlackDracula

BlackDracula, diese Fragen kann man jeweils Themen unterordnen. a) Nahostkonflikt - "Wieso können Menschen nicht in Frieden leben?" b)Dengue-Fieber - "Weshalb gibt es Krankheiten?" c)Energiequellen - "Wie sollte der Mensch mit der Erde umgehen?" "Weshalb beutet der Mensch die Erde aus?" Dann findest du auch antworten in der Bibel. alles Gute

2
37
@juste55

"weshalb gibt es krankheiten?" ist nicht mal ansatzweise mit "wie kann man krankheiten heilen?" gleichsetzbar - und auf die zweite frage bietet die bibel überhaupt keine antwort genauso wie beim rest.

mehr als irgendwelche phrasen über gebote und nächstenliebe hat die bibel nicht zu bieten und sowas hilft nunmal bei realen problemen reichlich wenig.

3
37
@BlackDracula

BlackDracula, ok, jedem seine Meinung. Allerdings kenne ich die Aussagen der Bibel sehr gut und kann auch beurteilen, welche Antworten in ihr zu finden sind. Die Frage zu b) kann man gerne so stellen, wie du es tust. Dafür findet man ebenso eine Antwort. Aber , wenn du es mit "Phrasen" abtust, dann lasse ich dich jetzt lieber mit deinen Fragen allein. Möglicherwiese findest du DEINE Antworten woanders. Das wünsche ich dir sehr. :-) alles Gute.

2

ach, die dinge die jesus gesagt hat sind teilweise schon recht spannend und richtig. also man kann auch ein paar lebensweisheiten für sich daraus mitnehmen. vieles ist natürlich quatsch und veraltet, das hat man eben damals so gesehen. aber manchen dingen kann ich auch zustimmen. und allein sich darüber gedanken zu machen kann doch spannend sein, so wie bei anderen philosophischen büchern eben auch

Es ist nicht zum Schaden, wenn man diese Buch gelesen hat, egal ob man Atheist ist oder einer Religion angehört. Es ist das bekannteste und am meisten verbreitetes Buch der Welt und in über 200 Sprachen übersetzt. Demzufolge gehört es zur Weltliteratur, egal wie man darüber denkt. Schon deshalb kann man sich damit beschäftigen. Ich bin Christ und habe auch den Koran gelesen (und besitze ihn sogar). Warum auch nicht. Deahlb werde ich kein Moslem, aber ein wenig schlauer und kann bei einigen Fragen mitreden.

Wo anfangen bibel zu lesen?

Ich will die bibel lesen. Aber mir wurde gesagt, das es keine so gute idee ist sie wie ein buch von anfang bis zum ende zu lesen, sondern irgendwo in der mitte zu beginnen und dann den anfang zu lesen. Wo sollte man nun am besten anfangen?

...zur Frage

Warum lesen so wenige Christen die Bibel (Das Wort Gottes) und verlassen sich lieber auf die Worte von unmündigen Geistlichen??

Die Bibel ist Gottes Wort, durch Menschen geschrieben, welche von seinem (dem Heiligen) Geist erfüllt waren.

...zur Frage

Bedeutet das ich muss alles verzeihen (Bibel)?

In der Bibel steht:

Sprüche 17, Vers 9:
Wer Freundschaft halten will, verzeiht unrecht; wer es immer wieder auftischt zerstört sie.

Bedeutet es ich muss, nur weil ich eine Freundschaft will, ihr alles verzeihen?

...zur Frage

Bibel-Kritiker will Bibel lesen?

Ich bin ein Bibel-Kritiker und tu mich sehr schwer damit, die Bibel zu lesen. Ich habe öfter angefangen, in der Bibel zu lesen, aber jedes Mal wieder die Bibel bei Seite gelegt. Die Gründe waren -- A) Ich sehe den Inhalt der Bibel als Etwas, dass Menschen geschrieben haben - wie eine Art Roman der auf wahre Begebenheiten beruht. Ich finde darin nicht die Erfüllung, von der so viele (Mit-) Christen berichten. -- B) Vieles was ich schon gelesen habe, regte mich an, um darüber zu sprechen. Erfahrungen und Einstellung dazu, mit anderen auszutauschen. Aber da ist niemand... -- C) Manches davon verstehe ich nicht. Da ist aber keiner, der es mir erklären könnte ------ Habt ihr mir Ratschläge, wie es mir leichter fällt? Welche Lesepläne sollte ich ausprobieren, oder soll ich auf Lesepläne komplett verzichte? Und was sollte ich unbedingt vermeiden? Oder, worauf sollte ich achten?

...zur Frage

wo in der Bibel wird Selbstverletzung als Sünde gesehen?

Schönen guten Tag, ich wollte Fragen in welchem Teil der Bibel Selbstverletzung als Sünde gesehen wird und warum?

Lg Judith

...zur Frage

Sollte jeder heutzutage die Bibel gelesen haben, auch wenn er Atheist ist?

Lesen sie die meisten?

Ist da sinnvolles brauchbares Wissen drin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?