Warum sollen wir uns "Einhamstern"?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Vorräte müssen nicht direkt Krieg bedeuten, sondern es gibt verschiedene Situationen, wo man die brauchen kann.

Alles sehr unwahrscheinlich.
Beispiele können sein:

Hacker Angriffe auf eine Stadt, die die Stromversorgung für paar Tage lahm legen.

Viren und Infektionswellen (Epidemie=

Terroristischer Anschlag, ähnlich wie München, wo eine längere Ausgangssperre entsteht

Wirtschaftskrisen, außenpolitische Geschehnisse, die unsere Märkte überraschen.

Naturkatastrophen wie Hochwasser

Krieg ist das Unwahrscheinlichste und in dem Fall würden dir 10 Tsgesrationen auch nichts bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Notfallplan" wurde bereits 2012 in Auftrag gegeben. Darüber, wie die Bundesregierung die jetzige Lage einschätzt, sagt das also gar nichts aus. Wird in der medialen Berichterstattung leider kaum erwähnt. Natürlich, es würde die Meldung ja weniger spektakulär machen. 

Ansonsten: So ein Plan ist immer sinnvoll. Man weiß nie, was passiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, keine Angst, aber man sollte grundsätzlich einen gewissen Vorrat im Haus haben, es kann ja auch mal etwas passieren wie eine Umweltkatastrophe: Überschwemmung, Einschneien, Wasser- oder Stromausfall, Vergiftung des Trinkwassers und und und...

Dann bist du gut vorbereitet, und darum geht es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebensmittel halten warm, der Winter kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du nicht lesen?: "Dieter Schneider, Referatsleiter für Notfallvorsorge beim Verbraucherschutzministerium, erklärt, dass es für die neue Seite im Internet keinen ganz konkreten Anlass gibt".

Das mit "oder schwere Unfälle, beispielsweise in Atomkraftwerken" ist aber unglaublicher Unfug ... wir wissen ja alle, dass Atomkraftwerke absolut sicher und ungefährlich sind. Da passiert NIE etwas! ... was sagst Du da, Du Hallotri???: Tschernobil? Fukushima? ... höre bitte auf mit diesen ausländischen Fremdwörtern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
22.08.2016, 23:59

Tschernobil? Fukushima?

Dies war bei Weitem nicht alles.

Grusz Abahatchi

0

Wie oft noch diese dämliche Frage?

Nein, die Bundesregierung tut nur ihre Pflicht!

Das wird mal wieder nur unnötig aufgebauscht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wird es nicht.
Risiko gibt es aber immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?