Warum soll Wasser im Mund beim Zwiebeln schälen helfen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Schwefelverbindung, die das Auge reizt, wird wohl durch das Wasser im Mund gelöst. Der Stoff kann dadurch nicht mehr bis zu den Augen vordringen. So weit ich weiß, ist das aber nur eine Vermutung und wissenschaftlich noch nicht ganz geklärt.

Ich kenne diesen Trick schon länger, aus Südamerika. Bei mir funktioniert er auch gut! Das Wasser schmeckt nachher tatsächlich etwas nach Zwiebel, also vermute ich mal, dass sich die "Dämpfe" irgendwie im Wasser binden. Ist auf jeden Fall der einfachste von allen Zwiebelschneidetricks und wenn's funktioniert...

tja - so ist das in filmen - die können sogar rückwärts 10m hoch springen ;))

man kann die schärfe beim schneiden reduzieren, indem man die zwiebel mit kalten wasser abspült. weiter hilft eine taucherbrille oder auch eine ganz normale brille, da die ausdünstungen der zwiebel dann nicht direkt auf das auge treffen.

Bei mir hilft eigentlich genau das Gegenteil am besten: Wenn ich bewusst nur durch den Mund atme und nicht durch die Nase. Was aber mit Wasser im Mund nicht ganz leicht wird ;) Ist aber bei mir von allen Tricks die man immer wieder liest am besten.

Dann atmet man durch die Nase. Dadurch ahmet mah auch einen großen Teil der Dämpfe ein und die kommen nicht mehr in die Augen.

Habe auch schon alles probiert beim Zwiebeln schälen: Es gibt nur eine sichere Variante und das ist eine Brille: das ist eine Brille die auch auf der Seite zu ist, das ist wunderbar und seitdem habe ich Ruhe mit Tränen.

Wenn einem die Augen tränen ist man zu langsam.

Was möchtest Du wissen?