Warum soll sie ständig ihren Ausweis zeigen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Inhaber des Geschäftes, vertreten durch sein Personal hat Hausrecht. Natürlich kann es deine Freundin es verweigern sich auszuweisen, der Inhaber (und dessen Personal) können jedoch auch den Abschluss des Geschäftes verweigern und bei verbalen Ausfällen auch ein Hausverbot aussprechen.

Also besser das dumme Spiel mitspielen.

natürlich dürfen die kassierer das.

sie müssen die unterschrift vergleichen, wenn jemand mit karte zahlt.

Ja, aber die Unterschrift befindet sich auf der EC Karte nicht auf dem Personalausweis. Ich habe noch nie mitbekommen, dass ein Kassierer die Unterschrift auf meinem oder irgendeinem Personalausweis prüft.

0

Habe an der Kasse gearbeitet (Rewe). Wenn die Unterschrift sehr unleserlich ist, bzw nicht zu der Unterschrift an der Karte passt (beim Kassenbohn signieren), dann waren wir angewiesen einen Ausweis vorzeigen zu lassen. Habe ich zwar noch nie machen müssen und nie bei Kollegen erlebt, aber es soll wohl sehr gewissenhafte Kassierer geben.

Das klingt plausibel. Obwohl ich das nicht so kenne (war auch mal kurzzeitig Kassierer). Soweit ich weiß unterschreibt sie allerdings immer gleich. 

0

Manches geht in die rassistischen von Stereotypen überladenen köpfe nicht rein.

Es gibt z.B. zahlreiche Dunkelhäutige die deutsch sind und deshalb Namen tragen wie "Christina Schmitt" oder "Richard Klein", der Rassist oder die Rassistin fühlt sich dann in dem eigenen Weltbild erschüttert ...

Vllt wollen sie einfach schauen, ob diejenige eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland hat. Man weiß ja nie...

Vielleicht hörten sie dich flüssig sprechen oder andere Merkmale. Vielleicht war das bei deiner Freundin vllt nicht mal der Anschein, dass sie hier in Deutschland geboren wurde?

Oder sie sieht zu jung aus?


Ja, gut. Mag schon sein. Aber ist das dann nicht irgendwie die Aufgabe der Polizei und nicht die eines Kassierers?

0
@ganzschnell00

Du musst das mal so betrachten: Du bist der Kassierer. Du siehst eine Person. Diese will mit Karte zahlen, aber du bist dir nicht sicher, ob diese überhaupt mit ihrem Aussehen (Alter meine ich damit)  zahlen darf. So bittest du um ihrem Ausweis, um sicher zu gehen, dass sie erstens aus DEUTSCHLAND kommt und zweitens, dass dies wirklich ihre Karte ist und sie somit diese Karte ihr Eigentum nennen darf. Ich zum Beispiel habe ein Babyface und ich weiß jetzt schon, dass die mich nach Ausweis fragen werden, wenn ich mit KARTE ZAHLEN WILL. Du als Kassierer musst dir sicher sein, dass diese Karte nicht geklaut worden war oder sonst was.

0
@AsianPower

Sie sieht aber halt nun mal echt nicht jung aus. Theoretisch dürfte sie ja sogar 16 oder jünger sein. Und wie kommt alle Verkäufer zufällig bei ihr den Verdacht haben sie könnte die Karte gestohlen haben. Das einzige was sie von mir unterscheidet ist die dunkle Hautfarbe und der ausländische Name und ich wurde noch nie nach dem Personalausweis gefragt. Wie dem auch sei.

0
@ganzschnell00

Denk nicht immer schlecht. Sowas hat Gründe, aber sei nicht so pessimistisch! Warum fragst du nächstesmal nicht einfach persönlich nach?

0

Ist das gute Recht eines jeden Kassierers/ jeder Kassiererin den Ausweiß zu überprüfen da diese in Schwierigkeiten kommen können wenn irgendetwas nicht stimmt. Würde ich auch so machen. Ich werde auch oft nach meinem Ausweiß gefragt und das hat absolut nichts mit Rassismus zu tun... 

Ich zahle alles und immer mit Karte und wurde noch nie im Leben nach meinem Ausweis gefragt.

0
@ganzschnell00

Das hat nicht unbedingt was mit der Kartenzahlung zu tun. Ich habe auch schon oft wie Leute, die älter als 25 oder 30 waren nach einem LBA gefragt wurden.

0
@DavidEbner

Mir geht aber nicht um den Einkauf von Tabak und Alkohol. Oder fragst du Leute auch nach dem Ausweis wenn sie sich ne Packung Reis kaufen?

0
@ganzschnell00

Oh. Dann geht es vermutlich um das routinemäßige Überprüfen der Aufenthaltsberechtigung

0
@ganzschnell00

Da nun mal Jeder irgendwann essen muss ist es eine gute Möglichkeit für die Polizei, Leute ohne Aufenthaltsberechtigung ausfindig zu machen.

0

Ich bin eine gothic braut und hatte das schonmal an der Tankstelle war ein klein betrieb (Familienunternehmen) die Verkäuferin war ne alte Schachtel sie sagte zu mir ich sehe aus wie der tot und solle mein personal Ausweis vorzeigen und das nur fürs tanken aber kleine Kim nicht dumm Kim geht zum Rechtsanwalt und verklagt den Schuppen klein Kimberly fährt paar Wochen später an der Tankstelle vorbei und sieht das Schild Aushilfe gesucht am besten du latscht mal zum obersten sprich zum Anwalt und hohlst dir einen Rat †

LG Kimberly †

Ach jetzt verstehe ich was du meinst. Sorry habs erst beim zweiten lesen verstanden

0

Im Arbeitsrecht kann ich mir solche Klagen gut vorstellen. Aber in dem Fall könnte höchstens der verbale Ausfall als Beleidigung gesehen werden. Die Aufforderung sich auszuweisen ist aber in Ordnung, und nicht ehrenrührig.

1

Was möchtest Du wissen?