Warum soll sich angeblich die ERDE im Herbst und Winter schneller drehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Stimmt alles nicht,beide Jahreszeiten existieren gleichzeitig auf der Erde

Es ist der Erdumlauf um die Sonne gemeint (1 Jahr), nicht die Erddrehung zur Sonne (1 Tag). Und durch die eliptische Bahn ist dann die Geschwindigkeit unterschiedlich. Ich denke im Winter und Sommer sollte die Geschwindigkeit der Erde um die Sonne langsamer sein, als im Frühling oder Herbst.

Die Erde dreht sich im Herbst schneller als im Sommer, da die Erde in unserem Planetensysthem sich um die Sonne dreht. Jedoch ist die Bahn der Erde um die Sonne elliptisch, was dazu führt, dass die Erde im Herbst schneller dreht, als im Sommer. Die Entfernung der Erde (Aphel und Pherihel) zur Sonne varriert und führt bei einer Annäherung zur Erde zu einer Beschleunigung, Herbst, und bei Entfernung zu Verlangsamung, Sommer. (Wohl gemerkt Sommer und Herbst auf der N-Halbkugel!)

Quelle: http://www.geo.de/forum/showthread.html?p=1034

Ha Ha Eintrag von anonymer Benutzer...

0
@Luise

http://www.astro.uni-bonn.de/~deboer/eida/erdemond.html

Wenn Dir anonym zu anonym ist, dann guck mal da.

0
@Luise

Deshalb hab ich ja erst gedacht (Geschwindigkeitsverhalten aufgrund von Gravitation und ellipischer Umlaufbahn) und dann geguckt.

0
@Luise

Daten aus Ahnerts Sternfreunde, Uhrzeiten für Zentraleuropa.Steht da,aber Zentraleuropa ist nicht die Erde....

0
@generator

Ich diskutiere nachher gerne mit Dir weiter, muss jetzt nur einkaufen gehen. Später ist mir zu viel los hier, weil morgen Feiertag ist. Bis dann.

0
@generator

Red Hook? Corona? Modelo? Bis später ;-))) Bin erst mal weg.

0
@Luise

Happy Thanksgiving!

Gut, dass die Erde kein Triptophane abkriegt,....

0
@generator

Sorry, hab keine Zeit jetzt. Sind zum Essen eingeladen und es wird zu spät. Aber ich bleib Dir die Diskussion nicht schuldig. Versprochen. Ach ja: Modelo Bier rüberreich. Hab eine Kiste gekauft. Schön kalt. ;-)))

0

Sie dreht sich immer gleich - zumindest, was die Wahrnehmung eines Menschen betrifft.

Die Bäume verlieren Blätter, durch das Laub, was am Boden liegt, dreht die Erde sich etwas scnneller. Es ist Wissenschaftlich bewiesen.

Hier Winter,Südhalbkugel Sommer.....

0
@generator

Physik Fallendes Laub lässt die Erde schneller drehen (1) Von Norbert Lossau 22. Oktober 2008, 13:30 Uhr Der Herbst zaubert nicht nur leuchtend bunte Farben in die Wälder: Herunterfallende Blätter sind auch der Grund dafür, dass die Erde schneller als sonst rotiert. Der Effekt ist zwar nicht besonders groß, aber messbar. Forscher erklären das Phänomen mit dem Satz der Drehimpulserhaltung.

0
@skywalker66

http://www.welt.de/wissenschaft/article2609536/Fallendes-Laub-laesst-die-Erde-schneller-drehen.html

0
@skywalker66

Denke mal,Dein Tip hat den höchsten Stellenwert. Werde ihn im Auge behalten.

0

Der Neigungswinkel zur Sonne ist anders.

Würde sie sich schneller drehen, wir hätten üble Probleme mit unseren Uhren...!

und schlecht würde es uns auch werden von der Karusellfahrt. Und von der schnellen Drehung würden wir vielleicht die Atmosphäre verlieren (Fliehkraft)... und vielleicht würden wir dann auch von der Erde fallen!

0
@Maienblume

Das Magnetfeld löst sich sowieso grad auf. Es gibt schon "Löcher", wo sich neue Pole bilden. Außerdem ist eine magnetische Umpolung von Nord-Südpol auch schon lang überfällig.

Lieber keinen teuren neuen Kompass anschaffen ;o) LG

0

tut sie bestimmt nicht, außer ihr ist kalt.

Was möchtest Du wissen?