Warum soll oder darf man Tabletten nicht mit Milch einnehmen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das ist nicht bei allen Tabletten so, was aber nie funktioniert ist Milch und Antibiotika..

Weil sowohl Milch als auch O-Saft (und Grapefruitsaft) die (Bio)-Verfügbarkeit von Medikamenten im Körper verringern können. Das hat verschiedene Ursachen - in einigen Fällen erfolgt eine Blockade der Bindungsstellen, so daß der Wirkstoff nicht oder nur wenig aufgenommen werden kann oder eine Bindung des Medikaments an die Milch / O-saft dann passiert das Gleiche - das Medikament kann nicht oder nur in geingerer Menge aufgenommen werden!

Und hier noch nen Interessanter Link: http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/gesundheit/wechselwirkungen-medikamente-nebenwirkungen-milch-ID1208271637648.xml

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Milch enthält Eiweiß. Ein beeinflußender Faktor auf den Übertritt des Medikaments aus der Blutbahn in das Gewebe der Organismus (auch Verteilung eines Arzneimittels genannt) ist die Eiweiß- und Gewebebindung. Arzneimittel können im Gewebe od. in Flüssigkeit frei verteilt vorkommen oder an Proteine (Eiweiße) gebunden sein nachdem man sie genommen hat. Für jede Substanz gibt es eine spezifische Eiweißbindung. Dies ist aber von der Natur z.T. so gewollt und hat zwei Funktionen: zum einen ist es ein Schutz des Wirkstoffes vor chemischen Umbau (Biotransformation) und Ausscheidung und zum anderen werden Arzneimittel vorrübergehend gebunden und wirken somit als Arzneimitteldepot. Das Problem an der Sache ist, dass der an einen Eiweißkörper gebunde Arzneimittel inaktiv sind, d.h. sie wirken nicht. Somit ist die Wirkung verzögert oder tritt gar nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tabletten soll man immer mit Wasser einnehmen, weil die sich im Wasser am besten lösen.

Bei manchen Tabletten kommt es mit Milch zu einem Gärvorgang im Magen, das kann ungesunde Auswirkungen haben. Deshalb sollte man Tabletten grundsätzlich nicht mir Milch nehmen.

Auch manche Fruchtsäfte, oft Pampelmusensäfte mit viel Säure sind nicht gut mit Tabletten, die Wirkung mancher Tabletten geht verloren.

Also am besten immer einen Schluck Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gilt nicht für alle Tabletten, aber in der Regel verlangsamt, vermindert oder unterbindet Milch die Resorption (Aufnahme und Verstoffwechselung) der Inhaltsstoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sich einige Wirkstoffe mit dem Kalzium aus der Milch verbinden und dann verklumpen. Dadurch können sie nicht mehr wirken und werden verdaut wieder ausgeschieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gilt eigentlich, soweit ich weiß, nur für Antibiotika und Eisentabletten, da die Milch die Aufnahme der betreffenden Stoffe hemmt. Auch der Konsum von Milchprodukten zeitnah zur Einnahme dieser Medikamente ist nicht zu empfehlen.

Generell ist es empfehlenswert, Medikamente mit einem Glas Wasser einzunehmen. Wasser ist neutral und stört die Verwertung der Inhaltsstoffe nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

grundsätzlich mit wasser. bei milch kann ein gärprozess einsetzen der die wirkung nicht richtig eintreten lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gilt nicht für alle Medikamente. Man sollte vor der Einnahme den Beipackzettel gut durchlesen. Darf man ein Med. nicht mit Milch einnehmen, muss dies dort vermerkt sein !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil es die wirkung beeinträchtigen/aufheben KANN. das gilt bei manchen antibiotika. allgemein sollte man mediamente mit einem glas wasser zu sich nehmen (nicht mit saft, kaffee oder sonst was)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte man das nicht? Es heisst doch "mit viel Flüssigkeit einnehmen". Wenn es mit Milch nicht gut sein sollte, würde ich das auch gerne wissen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Märchen. Wurde wahrscheinlich mal erfunden, damit niemand Antibiotika mit Milch schluckt. Das sollte man tatsächlich möglichst nicht tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Milchsäure kann die Medikamente zersetzen. Ich glaube sogar das man oft Erbricht. ( mit Milch Wirkstoff 0 )also nicht mit Milch ein- nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?