Warum soll man zusätzlich Folsäure zu sich nehmen, auch wenn man nicht schwanger ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Folsäure ist ein Sammelbegriff für verschiedene Vitamine der B-Gruppe, die in der Darmflora hergestellt werden können. Ich persönlich würde auf jeden Fall vorziehen, genügend Folsäure über die Nahrung zu mir zu nehmen. Eine gesunde Ernährung kann da einen guten Beitrag leisten, weil bspw. grüne Blattgemüse Folsäure enthalten. Man kann durch zusätzliche Präparate auch überdosieren!

http://www.onmeda.de/ernaehrung/naehrstofflexikon/vitamine/folsaeure.html?p=5

Also falls du die Pille nimmst oder rauchst, würde ich dir raten Folsäure einzunehmen. Denn beide Umstände (Pille und Rauchen) sind "Vitaminräuber", d.h. du verbrauchst mehr Vitamine und auch Folsäure. Und soviel kannst du gar nicht über die Nahrung aufnehmen. Die meisten Menschen und vor allem Frauen leiden an Folsäuremangel.

Wir können unseren Folsäurebedarf mit normaler Nahrung nicht bzw. nicht ausreichend decken. Kommt es z.B. durch Schwangerschaft oder Wachstum zu einem erhöhten Bedarf ist die Versorgung nicht mehr gewährleistet.

Ob jeder Mensch unabhängig von div. Kriterien Folsäure nehmen MUSS, ist sicherlich strittig. Im Falle einer geplanten Schwangerschaft sollte man es tun, um für das Eintreten des gewünschten Ernstfalles von Anfang an genügend Folsäure für das Kind zu haben.

In den USA bekommen alle Mädchen ab dem 16. Lebensjahr Folsäure verordnet.

Was möchtest Du wissen?