Warum soll man Medikamente nicht nüchternen Magen nehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt sehr viele Medikamente die man nüchtern nehmen soll, Schilddruesenhormone beispielsweise. Ibuprofen macht weniger Magenschmerzen wenn etwas im Magen ist. Wenn man mit Magenschmerzen keine Probleme hat, oder die Dosis niedrig ist kann man es problemlos auch nüchtern nehmen.

Danke fuer den Stern!

0

Viele Medikamente sind nicht gerade magenfreundlich und können Übelkeit und Magenschmerzen als Nebenwirkung haben. Ibu ist so ein Medikament. Im Krankenhaus gibts bei Schmerzmitteln immer eine Tablette dazu, die gegen diese Beschwerden hilft. Grundsätzlich treten die Nebenwirkungen aber nicht bei Jedem auf. Du hast also einen starken Magen, der nicht gleich "beleidigt" ist, wenn man ein Medikament einwirft, ohne eine Grundlage geschaffen zu haben. Aber dauernd sollte man das nicht machen. Lieber vor der Einnahme was essen, wenn es so angegeben ist.

Es gibt Medikamente, die soll man nicht auf nüchternen Magen nehmen, wie z.B: Ibuprofen, denn dann steigt das Risiko von Magenproblemen.

Ich habe eine Zeitlang täglich Ibuprofen eingenommen, und ich habe es auf ärztlichen Rat ausdrücklich auf nüchternen Magen genommen, damit es morgens schneller wirkt, aber das ging nur, weil mir das Ibuprofen keinerlei Magenprobleme verursacht hat und ich es gut vertragen habe.

Andere Medikamente soll man sogar ausdrücklich auf nüchternen Magen einnehmen. Maßgeblich ist das, was der Arzt/die Ärztin gesagt bzw. was in der Packungsbeilage steht.

Was möchtest Du wissen?