Warum soll man Hunden nie direkt in die Augen sehen?

11 Antworten

Schau auf die Ohrenspitzen, auf seine Schnauze oder schau

sonst wo hin – nur nicht direkt in die Augen.
Wenn sich zwei fremde Hunde begegnen, so versuchen sie, sich zuerst über ihre Stellung in der Rangordnung zu einigen. Das »Sich-in-die-Augen-Schauen« ist dabei ein ganz wichtiges Mittel. Beide Hunde starren sich in die Augen, einer dreht den Kopf weg, der andere ist zufrieden. Für ihn ist klar, dass er in der Rangordnung höher steht. Beide sind glücklich, dass sie nicht kämpfen müssen. Kann sich keiner entschließen, wegzusehen – nun, dann wird gekämpft, um den Rang zu behaupten.Wenn du einen Hund anstarrst,ist dies für ihn eine Aufforderung zum Kampf. 

Schau ihm NIE direkt in die Augen.

LG der Falke

das sollte man öfter machen denn du musst solange hinschauen bis dein Hund zuerst weg schaut das ist ein kleiner Rangordnungskampf denn damit zeigt er das er dich als Rangoberster ansieht mach ich bei meinem Beagle auch und er hört wie ne eins!!

Bilduntertitel eingeben... - (Hund)

das ist bei fast allen tieren so...wenn du einem tier in die augen schaust bedrohst du es...manche reagieren darauf sehr agressiev...bei hunden zumbeispiel stellts du so klar das du ranghöher als der hun bist..aber das sollte man nie bei nicht bekannten tieren machen!!!!

Was möchtest Du wissen?