Warum soll man als Gentleman keine kurzen Hosen tragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unter einem Gentleman stellt man sich auch immer einen Sir vor, also sowohl charmant als auch elegant. Das ist aber kein Muss. Mir sind charmante, zuvorkommende Männer in Jeansshorts und T-Shirt lieber als schlecht erzogene Anzugträger.

Anzugträger sind noch lange keine Gentlemen, das ist vor allem eine Sache der Haltung und ein Gentleman trägt nie einen schlecht sitzenden Anzug, sondern ist immer korrekt gekleidet.

http://www.perfect-gentleman.com/

Kurze Hosen also nur auf dem Tennisplatz.

0
@DeepThought42

Das habe ich auch nicht gesagt. Du hast Recht, ein perfekter Gentleman vereint beides, wie ich geschrieben habe. Aber ich bin der Meinung, dass das kein Muss ist. Man muss kein perfekter Gentleman sein. Es reicht auch, und ist bei den meisten Menschen auch viel realistischer, wenn man sich teilweise einen guten Stil aneignet. Wenn man sich für eins von beidem , eine charmante Art oder einen eleganten Kleidungsstil, entscheidet, dann bevorzuge ich immer die charmante Art.

0

Weil das behaarte Gentleman-Bein samt Strumpfhalter nun mal kein Hingucker ist.

Es ist grundsätzlich so, das zwischen Hosensaum und Herrensocke keine Lücke sein darf, durch die Haut blitzt. Da sollte man(n) besonders Bei Vorstellungsgesprächen und Geschäftsessen drauf achten..

Es gibt aber auch Männer, die sich die Beine rasieren! Geht das dann mit der kurzen Hose? Und Lederhosen sind ja auch kurz. Sind Bayern also keine Gentlemans?

0
@Lukas1990

Die Bayern tragen eine Tracht. Die kann man natürlich je nach Gegend und Anlass auch zum Ausgehen tragen. Aber natürlich nicht dort, wo feine Garderobe gefragt ist.

0
@DMbuzz1

Aber Frauen zeigen ja auch viel nackte Haut in der "feinen Garderobe"! Warum sollen Männer das also dann nicht auch dürfen?

0
@Lukas1990

Eine Lady wird wohl kaum nur einen breiten Gürtel und nuttige Schuhe zu aufgeklebten Fingernägeln und blondierten Haaren tragen.

0
@Lukas1990

Weil das nicht dem allgemeinen ästhetischen Empfinden entspricht - zumindest nicht in unserem Kulturkreis.

0
@DMbuzz1

Mit anderen Worten: Frau= Schön/Ästhetisch, Mann= Hässlich? Wenn das so stimmen sollte, wie kommt es dann überhaupt dazu, dass Frauen sich in so hässliche Wesen wie Männer verlieben können?

0
@Lukas1990

Jeder gebildete Mensch mit Niveau versteht sie, wenn sich die Meisten auch einem solchen - etwas verstaubt wirkenden - Regelwerk nicht mehr unterwerfen wollen.

0

Weil es unhöflich ist, die Allgemeinheit mit seinen haarigen Männerbeinen zu belästigen...

Und wenn man sich die Beine rasiert?

0
@Lukas1990

Dann sind es immer noch Männerbeine und die will keiner sehen - genauso wenig, wie einen tiefen Ausschnitt zum Smoking :) - Wenn schon dann bitte gleich einen Männerrock.

0
@DMbuzz1

Wie kommst Du auf die Idee, dass Männerbeine keiner sehen will? Sehen Männerbeine denn so viel anders aus als Frauenbeine? Und die Lederhosen sind ja auch KURZ, weil lange Hosen langweilig aussehen, oder?

0
@Lukas1990

Nicht alle Männerbeine sehen soviel anders aus. Aber an allen hängt ein Mann dran.

Warum die bayrischen Lederhosen kurz sind, weiss ich nicht - das sind sie aber nicht überall.

0

Was möchtest Du wissen?