Warum soll ich weiterhin in die Schule gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ziehs durch. Es wäre Blödsinn, so kurz vor Schluss aufzugeben.

Schaffst Du das Abi nicht - nicht so schlimm, da Du ja den Realschulabschluss schon hast. Schaffst Du es, um so besser. Dann hast Du Dir selbst bewiesen, was Du schaffen kannst.

Und auch mit "nur" einem Realschulabschluss gibt es ordentliche Berufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrumpZug
08.02.2017, 15:36

ja ich versuche es.Es gibt da zum Beispiel diesen Spruch

"wenn dein mut sich dir verweigert übertriff deinen mut"emilie dickinson

Aber auch ein guter Spruch kann mir einfach dir Bürde nicht abnehmen

0

Zusammenreissen und Durchziehen. Auch, wenn sich das nun leichter schreibt, als es ist. Hinterher würdest du es bereuen, wenn du es nicht versucht hast (und es vielleicht geschafft hättest). Akut: Suche dir Lernpartner aus deiner Schule, such dir Hilfe, bildet Lerngruppen, nimm Nachhilfe. Nur durch Einsatz kannst du deine Schulzeit verkürzen. Ein Abi mit einer nicht so tollen Note ist besser als ein nicht bestandenes, weil abgebrochenes Abi. Ich selbst habe nur eine 3,0 und bin auch was geworden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Backen zusammenkneifen und die Schule durchziehen. Schule ist doch Halli Galli. Danach folgt die Ausbildung etc, dann ist das Lotterleben vorbei. Wenn du danach noch immer Motivationslos etc bist und nicht arbeiten willst, dann bekommst du Hartz IV und glaube mir, so weit willst du es nicht kommen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag mal so: Du solltest zumindest die Hochschulreife kriegen, um später (wenn auch mit Wartesemestern) genau das machen zu können was dich interessiert, falls du dann studieren möchtest. Im Studium lernst du nämlich genau das, was dich interessiert, und da können sogar deine Dokus nicht mithalten. 

Dann nämlich lernst du Wissen kennen, das mehr Fragen aufwirft, woraufhin dein Hunger darauf, Fragen, die du dir selbst stellst, zu beantworten und Ideen, die du hast, mit der Realität zu vergleichen, wächst und wächst. Dadurch lernst du mehr darüber, was wiederum mehr Fragen aufwirft, (...) bis du nur gespannt darauf wartest, wohin dich dein einzigartiges Gehirn, das es nur einmal auf der Welt gibt, führt.

Und jedes Wissen ist auf irgendeine Weise mit allen anderen Bereichen verknüpft (ja, jedes). Was du in der Schule lernst, mag vielleicht manchmal sinnlos und realitätsfern erscheinen, ist aber wichtig, um zu erkennen, was du lernen möchtest und wie die größeren Zusammenhänge sind.

Egal, was du machen möchtest: Krall dir die Hochschulreife!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es an deiner Stelle wenigstens versuchen mit dem Abi, mit dem Hintergrundgedanken, dass du ja wenigstens die mittlere Reife schon hast. Hast doch nichts zu verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast du nicht schon vor paar Jahren abgebrochen . Jetzt wäre es ziemlich dämlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?