Warum soll es peinlich sein als Hausmeister zu arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Irgendwer findet immer irgendeinen Beruf doof oder peinlich. Das Hausmeister allg. jedoch einen schlechten Ruf genießen soll, höre ich hier das erste Mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist absolut nichts Peinlich an diesem Job. Es ist eine wichtige Arbeit die getan werden muss. Ob nun jemand den Job doof findet liegt wohl eher am Betrachter als an der Tätigkeit. 

.. und unter uns .. ein Hausmeister verdient nicht schlecht .. und darauf kommt es unterm Strich ja wohl an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Hausmeister ist ein guter und seriöser Job. Angesehen auch . Und : Peinliche Berufe gibt es nicht, nur manchmal peinliche Reaktionen oder Sprüche. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausmeister? für den Job würde ich nicht mal aufstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thinkpaddy
07.03.2017, 00:09

Warum?

0

Arbeit schändet nicht. ich finde auch das es ein schöner Abwechslungsreicher Beruf ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man ja im Prinzip anderen hinterher putzt. Es ist einfach nicht gut angesehen was eigentlich dumm ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DahleRieger
08.03.2017, 05:17

Bei uns putzt nicht der Hausmeister dazu gibt es Putzfrauen. Mit meinem Stundenlohn bin ich da viel zu teuer .

Es ist nur die Vorstellung vieler das ein Hausmeister putzt.

Von meiner Werkstatt träumen die meisten Schlosser 

0

Als Hausmeister muss man sehr geschickt sein. Wir machen so ziemlich jede Kleinreparatur selbst.

Der Job ist sehr Abwechslungsreich und bietet ein sehr hohes Maß an Selbstbestimmung und wird auch noch sehr gut bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?