Warum soll Döner eigentlich so ungesund sein?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil zwischen den fleischlagen immer eine lage fett ist.

so ein dönerspiess besteht ja aus ungefähr 50 lagen, die auf einen spiess gesteckt werden. mageres fleisch ist davon nur etwa die hälfte. die andere hälfte besteht aus fett, haut, bindegewebe, gewürzen. ansonsten würde das ganze nämlich eigentlich nach nichts schmecken. im prinzip entspricht es von der zusammensetzung her in etwa einer bratwurst...

in döner ist ausserdem meist eine menge mononatriumglutamat (geschmacksverstärker), was leider dafür sorgt, dass man normalerweise nicht aufhört zu essen, wenn man satt ist - wie bei kartoffelchips... wenn man aber nur ab und zu so etwas isst und sich ansonsten gesund ernährt, ist das problem eines döners eher zweitrangig...

alternativ würde ich allerdings ein kalbs- oder rindsgyros mit echtem tzaziki vorschlagen. das gyros-fleisch ist wesentlich fettarmer und ein hausgemachter tzaziki besteht vorwiegend aus quark, frischem knoblauch und frischen gurken...

leider - qualität kostet... deshalb ist meist das gyros teurer als eine vergleichbare portion döner.

übrigens fördert das scharfe pulver - bzw. die scharfe sosse die fettverdauung - damit wird das ganze etwas besser verträglich und belastet den organismus nicht ganz so sehr.

gruss, pony

62

merci für den stern am gourmethimmel... :-)

0

Manchmal ist Döner wirklich relativ fettreich. Nimmst du den "gängigen" Döner im Fladenbrot, ist er auch recht kalorienreich. - Da für die Gesundheitsfanatiker "Kalorien = ungesund" bedeutet wird er eben "ungesund" genannt.

Dein Putendöner ist recht Eiweißreich und deshalb ein guter Beitrag für deine Ernährung. Und man muß ja nicht jeden Tag Döner essen. Abwechslung im Speiseplan ist immer gesund.

Ich denke nicht, daß etwas dagegen spricht. Es gibt sehr viel ungesündere Sachen und hier bezieht es sich höchstens auf den Fettgehalt - im Brot, wie im Fleisch. Allerdings ist ja Salat dabei und wenn es dir schmeckt, dann laß es dir auch schmecken ohne schlechtes Gewissen. Ne Currywurst mit Pommes und Mayo ist sicherlich vom Nährwertgehalt nicht zu empfehlen und Vitamine suchst du da vergeblich.

Was möchtest Du wissen?