Warum solche Zahnschmerzen nach Nerven ziehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Untere Backenzähne haben manchmal drei Nerven. Das ist zwar durch eine Röntgenaufnahme klärbar, aber da sollte man abwarten, ob die Beschwerden bleiben, dann ist vielleicht ein Nerv noch unbehandelt.- Wichtig ist vor allen Dingen eine gute Kühlung (Speiseeis geht);denn vermutlich hat der Zahn jetzt eine Einlage, die die Aktivität von Bakterien im Inneren des Zahns verhindern soll.Bei gekühlter Umgebung fehlt den Bakterien die Lust sich zu vermehren. Schmerztabletten (Ibu 400) solltest Du nehmen und darauf achten, dass beim Nachtschlaf das Kopfkissen nichts aufheizt (festere Unterlage).

danke für die Gute antwort, Tabletten hab ich vorhanden und schon genomm, kühlen mach ich auch schon...jetzt ist es auch schon besser...:) War aber wirklich wie kleine Blitze die durchzuckten..

Feste unterlage hab ich und fenster auf sowieso.

Also warte ich bis dienstag das halt ich durch :)

Danke nochmal :)

0

Möglich, dass Reste des Nervs im Kiefer zurückgeblieben sind. Wenns nicht aufhört, sofort nochmal zum ZA.

Das könnte ein Phantomschmerzen sein,das kann danach passieren,würde dem Arzt das sagen.

was wird beim 2. wurzelbehandlung termin gemacht?

Ich habe seit mehreren wochen so mittel zahnschmerzen war letztens am dienstag beim zahnarzt da wurde mir gesagt wenn es bald nicht aufhört oder schlimmer wird wieder zum zahnarzt und wurzelbehandlung wird gemacht es wurde heute früh viel schlimmere zahnschmerzen war deshalb um 16:45 uhr beim zahnarzt es wurde eine wurzelbehandlung gemacht jetzt habe ich noch mal ein termin bekommen. Wenn jemand weiß was beim nächsten mal gemacht wird?? bitte antworten. Wird wieder eine betäubung gemacht?? Danke im vorraus für antworten.

...zur Frage

Zahnschmerzen ohne Nerv?

Mein Backenzahn schmerzt, obwohl ich schon eine Wurzelbehandlung hatte!
Als ich beim Zahnarzt war, meinten Sie er muss gezogen werden, aber weil ich so Jung bin soll ich zu einen anderen Arzt gehen und fragen ob er noch gerettet werden kann.
Ich glaube der Grund ist " alstsack" oder so.
Auf jedenfall hört es sich so ähnlich an.
Bitte um Hilfe wie das Problem heißt

...zur Frage

SCHMERZEN AM BACKENZAHN NACH WEISHEITSZAHN-ZIEHUNG

Hallo Zusammen,

am Dienstag wurde mir mein Weisheitszahn im linken Unterkiefer gezogen und jetzt habe ich starke Schmerzen im nebenliegenden Backenzahn. Vor 2 Wochen wurden mir die Weisheitszähne auf der rechten Seite gezogen und ich hatte gar keine Probleme, außer dem normalen Wundschmerz. Anzumerken ist, dass keiner der 3 Zähne rausoperiert werden musste, sondern alle 3 konnten problemlos gezogen werden. Der vierte Weisheitszahn durfte drin bleiben. Das Ziehen an sich hat bei dem Zahn von Dienstag etwas länger gedauert als bei den anderen beiden Zähnen. Die Wunde von allen drei Zähne ist gut verheilt und auch die Wunde von Dienstag tut gar nicht mehr weh. Der Schmerz im Backenzahn hingegen ist ohne Schmerzmittel schlecht zu ertragen, vor Allem weil ich dadurch Kopf-und Ohrenschmerzen bekommen hab. Der Zahn ist kälteempfindlich und beim Kauen tut es auch sehr weh.

Meine Frage ist also jetzt: Kann sich durch das Ziehen vielleicht sogar die Wurzel vom nebenliegendem Zahn entzündet haben, oder irgendetwas anderes ? Kann das normal sein oder kann es etwas schlimmeres sein ?

Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Liebe Grüße,

Bea

...zur Frage

zahnentzündung / schmerzen verschlimmern sich

schönen guten abend,

direkt vor weg: ich habe bereit morgen im laufe des tages einen zahnarzt termin. da mir das ganze keine ruhe gibt wollte ich mich mal erkunden, ob jemand diese erfahrungen bereits schon mal hatte oder mir noch tipps geben kann.

ein nerv im zahn im oberen kieferbereich hat sich bei mir vor etwa 5 wochen stark entzündet. 4 nerven wurden stark blutend gezogen. bemerkbar machte sich das ganze mit zahnschmerzen, er reagierte auf kälte und sehr unangenehme ohrenschmerzen. provisorische füllungen mussten jedes mal entfernt werden, da ich vor schmerzen nicht mehr gerade stehen konnte. es wurde 4x ein medikament in den zahn gestopft, die wurzelkanäle wurden auch erweitert (bzw die eingänge dazu). antibiotika gabs auch dazu: amoxi 1000 und amoxi sowie amoxi inkl. clavulansäure. die schmerzen im kiefer gingen nicht weg. zu meiner eigentlichen frage: seit ungefähr donnerstag tut mir der gaumen in diesem bereich weh. der zahnschmerz (bzw der schmerz im oberen bereich der wurzel) blieb, die ohrenschmerzen im rechten ohr wurden deutlich schlimmer und mein rechter lymphknoten tut teilweise weh. nach ein paar bissen essen oder ein paar gesprochenenden sätzen tut mir der ganze rechte kiefer so weh, dass ich echt schwierigkeiten habe diesen zu öffnen. außerdem bin ich seit der ersten behandlung unglaublich schlapp..

habt ihr ideen, was das sein könnte? bzw tipps wie ich damitg "umgehen" kann? verschrieben wurden mir zusätzlich ibu800 und novaminsulfontropfen. wirklich helfen tun beide medikamente nicht, die tropfen verringern die schmerzen etwas.

vielen dank schon einmal für die antworten :)

...zur Frage

starke Zahnschmerzen durch Wurzelentzündung! wie überstehe ich die Nacht?

Ich habe eine Wurzelentzündung unter einer füllung am Backenzahn, weswegen ich morgen auch einen Zahnarzt termin habe. Hat jemand eine Idee, wie ich die Nacht überstehe? Es tut unheimlich weh.

Vielen Dank, Yuna

...zur Frage

Angst andere zu nerven.

Hallo,

Ich habe einfach Angst andere zu nerven. Wenn ich mit Freunden wohin will, scheitert es meist daran , dass ich Angst habe, die Person zu nerven. Vielleicht liegt das daran, dass mich manchmal Leute so nerven. Was soll icb nur tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?