Warum so wenig Steuern erhalten ratlos?

Seite 1 - (Steuern, Steuererklaerung, Einkommensteuer) Seite 2 - (Steuern, Steuererklaerung, Einkommensteuer)

6 Antworten

Zwei Gründe aus meiner Sicht:

1. Die Werbungskosten (Fahrten zur Arbeit) liegen nur um 320,00 € über dem Arbeitnehmer- Pauschbetrag von 1.000,00 €, und nur diese 320,00 € wirken sich einkommensmindernd aus.

2. Die Einkommensteuer wurde unter Berücksichtigung des Progressionsvorbehalts ermittelt. Also musst Du Krankengeld oder Arbeitslosengeld erhalten haben.

Nebenbei: Ich wundere mich immer wieder, dass es Steuerbürger gibt, die ihre Steuererklärung mit Papierformularen abgeben und auf die große Erstattung warten.

Warum kannst Du nicht wenigstens eine Berechnung über das kostenlose ELSTER- Programm durchführen lassen? Dann wäre Deine Enttäuschung nicht so groß.

Die Antwort ist ganz einfach, du hast so gut wie nichts abzusetzen. 

Auf 1000 - 2000 kommt man leicht, man muß nur eben mehr zum Absetzen haben. Hatte ich auch schon mehrfach.

Versicherungen bringen meist nicht viel, da man den Höchstsatz eh mit den Sozialversicherungen ausschöpft, deine Miete interesssiert auch niemanden. 

20 km ergibt nur 1320 Euro, die man absetzen kann, 1000 Euro gibt es bereits pauschal, daher wirken sich nur 320 Euro auch aus. Und wenn du ca. 20 - 25 % steuern zahlen musst, dann gibt das eine Rückerstattung von ca. 60 - 75 Euro Erstattung. 

Ich habe z.B. das doppelte an Kilometern und habe Handwerkerkosten zum Absetzen und auch mal einiges an Gesundheitskosten (Zähne und Zahnspange), da gibt es halt mehr raus. 

20km einfach zur Arbeitsstätte.

Wurden doch berücksichtigt...

rund 400-450€ Lohnsteuern jeden Monat.

Joa, wir können rechnen.

Steuerklasse 1

Zweifellos

Single Lebend in eigener Wohnung (415€ Miete)

Was hat das mit der Steuer zu tun?

Berufsunfähigkeitsversicherung 35.67€

Deine Arbeitnehmerbeiträge zur Krankenversicherung sind > 1.900,- €. Deine BUV spielt daher steuerlich keine Rolle mehr.

Der Steuerabzug entspricht also in etwa der geschuldeten Einkommensteuer, so sollte es sein.

Frage: Hast du letztes Jahr irgendwann mal ALG I bezogen oder Krankengeld? denn bei der Festsetzung steht was von Progressionsvorbehalt.

Nein ich habe kein alg 1 oder Krankengeld bezogen. Deswegen wundert es mich ja so.

0

Was möchtest Du wissen?