Warum so viele Fragen bei der Theorieprüfung beim Auto Führerschein?

15 Antworten

Das sind so viele Fragen damit man möglichst anfängt nachzudenken statt abzuspeichern.

Immer mehr tendieren Schüler den unsagbar schweren Weg zu gehen zu versuchen den Stoff für die Prüfung auswendig zu lernen. Schlimm genug sich das Leben damit nur unnötig schwer zu machen hat man hinterher nichtmal einen Nutzen davon!

Die Theorieprüfung für den Führerschein ist so ziemlich die leichteste Prüfung die man ablegt. Man braucht doch nur mit ein winziges Bisschen Logik und aufmerksamen Lesen an die Fragen rangehen und bekommt die Allermeisten schon damit problemlos aufgeschlüsselt. Es gibt nur ein paar Zahlen und Faustformeln die man auswendig kennen muss, dann gibt es noch einige wenige Fragen die etwas mit der Antwort überraschen, weil dies aber so ist merkt man sich Die ganz automatisch.

Also benutz einfach nur das Teil das da zwischen deinen Ohren ist, wende an was Du im Theorieunterricht gelernt hast, man ist gewöhnlich schon als Fahrradfahrer oder min Fussgänger unterwegs und kennt daher schon einige Regeln, man fährt auch ab und an mal bei Anderen mit und bekommt doch mit wie der durch den Verkehr kommt und macht sich Gedanken darüber,...

Werde bitte nicht zu diesen Vollpfosten die an eine Standart-Situation kommen und dann darüber nachdenken ob sie nun auch vor dem LKW fahren dürfen wenn da kein grünes Auto ist das zuerst fährt oder wenn der LKW ein Motorrad ist,...

51

Viele Fragen muss man einfach auswendig lernen, weil sie nicht mal Sinn machen. Aber natürlich hast du auch Recht, dass man viele Situationen kennen lernen soll und muss, um sie im Leben intuitiv anwenden zu können.

0

Das sind so viele, weil da mehrere Fragen wiederholt werden.

Beim Führerschein Klasse B gibt es derzeit insgesamt 1077 Fragen.

Vielleicht erscheint es dir nur so viel, weil du vielleicht schon einige Fragen des Öfteren wiederholt hast. Es könnte auch mal vorkommen, dass du über 5000 Fragen beantworten musst (wenn du einige Fragen immer wieder wiederholen musst).

Der Fragenkatalog wird aber immer wieder überarbeitet. Wieso das so ist weiß ich nicht. Damals gab es insgesamt nur 950 Fragen. Die haben auch gereicht und vor ein paar Jahren haben auch alle den Führerschein bestanden. Wieso es ständig mehr Fragen werden, kann ich selber nicht verstehen, denn damals haben die ja auch nicht so viele Fragen benötigt.

Ist vielleicht auch alles Geldschneidere. Desto mehr Fragen es gibt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Prüflinge durchfallen. Desto mehr dass durchfallen, desto mehr verdient der TÜV.

https://www.fuehrerschein-bestehen.de/fuehrerscheintest/fragenkataloge.aspx

42

Grundsätzlich hast du wohl Recht, aber das Theoretische hat ganz sicher nichts mit Geldscheiderei zu tun.

Wer durch die theoretische Prüfung fällt hat es entweder nicht verstanden oder nicht genug und nicht richtig gelernt.

Gruß Michael

1

Damit man auch was lernt und weil man für eine Fahrerlaubnis auch was tun muss und sie nicht "einfach mal so" bekommt.

Man soll und muss "verstehen" und nicht einfach nur auswendig lernen!

Gruß Michael

30

''weil man für eine Fahrerlaubnis auch was tun muss und sie nicht "einfach mal so" bekommt.''

Das ist klar, aber ich würde mal sagen, dass einige schon genug für die Fahrerlaubnis tun, nur indem sie 3000€ für den Führerschein bezahlen. Ist ja nicht so, dass man nichts tut, nur weil man nicht lernt. Durch die hohen Preise kassiert der Staat aber schon genug.

0
42
@colagreen

Der Staat?

Der Staat "kassiert" ganz genau das kleine Bisschen für den Antrag und den "Kartenführerschein" und verdient daran ziemlich sicher wenig bis nichts.

Das Geld bekommen die Fahrschulen und das sind private Unternehmen.

Viele würden sicher noch mehr bereit sein zu zahlen, wenn sie dafür wirklich nichts tun bzw. lernen müssten.

Gruß Michael

2
30
@19Michael69

Fahrschulen müssen aber auch Steuern zahlen. Ich schätze sogar, je nach Verdienst, müssen einige Fahrlehrer sogar den Spitzensteuersatz von 42% zahlen.

Selbstständige Fahrlehrer, die durch einen Fahrschüler 3000€ verdienen, müssen davon 1000€ an den Staat zahlen. Das ist zwar nur ein Drittel, aber wenn das jährliche Gehalt einen Wert von 54.950€ übersteigt, müssen sie 42% Steuern zahlen.

Durch Fahrschüler nimmt der Staat wahrscheinlich mehr Steuern ein, als durch alles andere?

0
42
@colagreen

Du solltest damit jetzt bitte aufhören. Es wird langsam abstrus und passt auf keinen Fall mehr zur Frage.

Kennst du den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn?

Wenn ein Fahrschüler Betrag X an die Fahrschule bezahlt, dann hat diese lange nicht diesen Betrag "verdient".

Also ein ganz klares NEIN zu deiner abschließenden Frage.

Gruß Michael

0

Wie bestehe ich die theoretische Führerscheinprüfung (ohne viel lernen zu müssen)?

Gibt es so grundlegende Sachen, die man sich merken kann und die man auf viele Fragen anwenden kann?

...zur Frage

Ist die Theorieprüfung am Computer für den Führerschein schwer?

Muss am Freitag die Vorprüfung machen und musste viele Fragen lernen, jetzt hab ich Angst, dass die Prüfung zu schwer wird und ich es nicht schaffe :( Hat jemand Erfahrung mit der Prüfung?

...zur Frage

Für Führerschein Theorieprüfung lernen

Ich mache morgen meine Theorieprüfung & habe die Fragen aus der App schon alle drauf, deshalb wollte ich fragen ob ich noch anders online üben kann?

...zur Frage

Führerschein Theorieprüfung versuche?

Wollte mal fragen wie viele Versuche man hat die Theorieprüfung beim Führerschein zu schaffen weil ich von jeden was anderes höre

Von einem höre ich man hat nur 3 versuche

Von dem höre ich du kannst so oft durchfallen wie du willst du musst immer nur 2 Wochen warten

Also was stimmt jetzt ?

Danke schonmal im Voraus ;)

...zur Frage

Theorieprüfung auto und Motorrad zsm fehlerpunkte?

Ich hab bald meine Theorieprüfung mit motorrad und Auto in einem. Also 40 fragen. Wie viele Fehlern darf ich da machen?

...zur Frage

Was muss man wirklich bei der Theorieprüfung (Auto) wissen?

Ich habe ja kein Plan von dem ... und zwar was muss man wirklich bei der Theorieprüfung können? Alles? Das ganze Buch lernen? weil man weiß ja auch nicht wirklich was für fragen kommen 🤔 zbs. Hab ich gehört beim Moped muss man nur Verkehrszeichen können und die Kreuzungen die anderen fragen kamen gar nicht 🙄 kann das beim Auto auch so sein? warum kann es nicht so bleiben wie damals dann hätte ich bestimmt den Führerschein schon längst geschafft

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?