Warum so und nicht anders?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn man das wirklich vor hat ,klappt das auch alles andere ist nur getue um zb. einen anderen menschen zu halten, oder die aufmerksamkeit auf sich selbst zu ziehen weil man vor lauter verzweifelung weder ein noch aus weiß .

mit tabl. und alk merkt man nichts davon, man taucht einfach ab ins jenseits. andere methoden erfordern mut und bereitwilligkeit, einen schmerz noch mitzukriegen. aber alles immernoch besser, als wenn jemand einen anderen (z. b. zugführer) mit ins unglück stürzt.

Es ist die Angst vor dem Schmerz. So kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sich suizidgefährdete Menschen dennoch vor dem Tod fürchten, was auch menschlich ist.

Eine Überdosis Schlaftabletten, die dazu führen, dass man nie wieder aufwacht , hören sich verlockender an als ein Tod durch Blutverlust unter vielen Schmerzen.

Was möchtest Du wissen?