Warum so früh Sex haben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sie können‘s einfach nicht abwarten und wollen mit aller Macht erwachsen sein. Deshalb auch das Ausprobieren von Alkohol und Zigaretten. Auch mit Drogen (Marihuana) wollen sie ihre Erfahrung machen. Viele Kids kommen dann von alleine aus dem Sumpf nicht mehr heraus, ritzen sich, verfallen dem Magerwahn oder haben Selbstmordgedanken und brauchen psychologische Hilfe. Nobel geht die Welt zugrunde kann ich da nur sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rhapsody
29.11.2016, 20:43

Dankeschön für die hA

0
Kommentar von BlackPandora
22.12.2016, 20:34

Ich (Selber erst junge 13 alt) verstehe solche Personen auch nicht. Warum will man mit 12/13 anfangen, seinen Körper zu vergiften? Warum will man mit aller Macht erwachsen sein? Man lebt nur ein Mal, wenn du Kind bist, solltest du das genießen. Als Kind hast du noch (fast) keine Verantwortung, kannst tun was du willst, frei sein.

Der Konsum von Drogen ist in dem Alter (und eigentlich auch in allen anderen) ist VÖLLIG dämlich. Der heranwachsende Körper ist noch überhaupt nicht dafür bereit die Giftstoffe aus Drogen zu verarbeiten und man kann bleibende Schäden davontragen.

Warum sollte ich also freiwillig Gift nehemen und in Kauf nehmen ein Leben lang geschädigt zu sein? Nur um erwachsen zu sein? Das Verhalten ist einfach nur kindisch. Also erreichen die Leute das Gegenteil vom gewünschten Effekt.

Ich weiß nur Eins: Ich werde solange Kind sein, wie nur irgentwie möglich und mein (noch) unbeschwertes Leben genießen.

1

Du darfst nicht alles glauben, was du liest bzw. hörst. Gerade hier im Internet gibt es viele Trolle und oftmals wollen sich Kinder und Jugendliche einfach nur mit ihrer sexuellen Erfahrung rühmen.

Durchschnittlich haben Menschen ihr erstes Mal sogar später als noch 2005.

"Insgesamt erleben sowohl Mädchen als auch Jungen ihr erstes Mal später als beispielsweise noch im Jahr 2005 – entgegen der häufigen Annahme, Teenager hätten immer früher Sex."

http://www.onmeda.de/teenager/das\_erste\_mal.html

Außerdem sollte man dann Sex haben, wenn man sich bereit dazu fühlt. Wenn es schon so früh ist...

Jeder ist selbst für seine Taten verantwortlich.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich erschrecke mich auch sehr oft wenn ich lese das z.b. 12 Jährige schon über Sex nachdenken. Leider wird unsere Jugend aber immer Frühreifer und wir Alten (mal krass ausgedrückt) können nichts weiter machen als unsere Kinder auf zu klären und auf Konsequenzen hin zu weisen. Sowie darauf zu hoffen, daß sie unsere Ratschläge annehmen und Positiv entgegen nehmen.

Mehr können wir leider nicht machen (Ausser uns auf GF später anhören zu müssen "Schwanger und jetzt?")

Im Grunde machen unsere Kinder eh was sie wollen ohne die Konsiquenzem diesbezüglich in Kauf zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
19.10.2016, 21:34

Dass man mit Beginn der Pubertät an Sex denkt ist mehr als normal.

1

Wenn unsere jüngeren Community-Mitglieder solche Fragen hier stellen, ist das doch irgendwie auch der Beweis, dass an anderer Stelle, nämlich Elternhaus und Schule, nicht genügend aufgeklärt wurde. Insofern halte ich das eigentlich für eine gute Sache diese Fragen auf der GF-Plattform zu stellen. Hier bei uns sind sie doch in guten Händen... Heiligenschein off :-)

Abgesehen davon: Wenn solche Fragen einem zuviel werden, braucht man sie doch nicht anzuklicken. Ohnehin gibt es hier, einem nie endenden Füllhorn gleich, die unterschiedlichsten Fragen aus den unterschiedlichsten Themen. Nutzt man häufiger die beiden Suchfunktionen wird man garantiert etwas finden, was einen aus der Reserve lockt.

Und ist selbst das nicht so, dann kann man ja auch mal selber zeigen, wie das geht und Fragen stellen^^. Dann zeigt es sich, ob man das drauf hat, was man bei anderen vermisst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gruppenzwang? Geringes Selbstwertgefühl? Ich glaube aber auch nicht, dass es sooo vile sind. Wird von den Medien eher so aufgebautscht, wie vieles andere auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es so viele Idioten gibt, die in diesem Bereich öffentlich den größtmöglichen Unsinn verbreiten! =8-o

Z.B. dass Sexualität nichts für Kinder sei (wobei: biologisch ist man mit 12/13 ohnehin kein Kind mehr). Oder dass Sex in dem Alter schädlich wäre, oder verboten, oder Sünde, oder dass dann Engel weinen, oder ...

Das kann ohnehin ggf.  unsichere Pubertierende dann noch weiter verunsichern, weil das ihren Gefühlen und ihrer Lebenswirklichkeit widerspricht.

Und wenn DU das zu jung findest, ist es DEIN ganz persönliches Problem! Sowohl die Betroffenen als auch die Sexualpädagogen sehen das nämlich GANZ anders!

Aber nichts und niemand hindert DICH daran, dich sexualpädagogisch weiterzubilden! Das Bundesgesundheitsministerium hat genau deswegen extra kostenlose Ratgeber für Eltern und Erzieher, damit die nicht SO einen sexualfeindlichen Unsinn auf dem Rücken der Kinder abladen: http://www.bzga.de

Du bist natürlich auch herzlich eingeladen, mal in meinen (hilfreichsten) Antworten zu stöbern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Recht, aber die Zeiten haben sich geändert und die Kids werden irgendwie immer früher reif, oder sie bilden es sich zumindest ein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
19.10.2016, 21:11

Hier hat sich gar nichts geändert. Durchschnittlich haben die Menschen heute sogar später ihr erstes Mal als 2005.

1

Hallo

Weil es spaß macht, aber mit 12-13 muss es vielleicht noch nicht sein, denn man ist irgendwie noch voll kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal ist es schon vom Gesetz her verboten. Und dann finde ich, dass man selbst noch ein Kind ist. Meistens werden die dann schwanger, weil sie nicht verhüten. Ob sie es wissen oder nicht. Natürlich gibt es auch reife Menschen, aber trz vor 14 Jahren muss man kein Sex haben.

PS: Bin selbst 14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
19.10.2016, 21:30

Hast du eine Quelle für die Behauptung, dass sie meistens schwanger werden?

1
Kommentar von Libertinaer
19.10.2016, 23:11

? Sex ist in ALLEN deutschsprachigen Ländern in JEDEM Alter erlaubt. Verboten ist den Ü14 der Sex mit U14 (jedenfallx in D - in A & CH sieht man das nicht so verbissen). Ziemlicher Unterschied!

Und: "Kind" und "schwanger" schließt sich zumindest biologisch aus.

Und: Rund 10% haben als rechtliches "Kind" (also vor 14) Geschlechtsverkehr. Die Rate ungewollter Schwangerschaften liegt hingegen im niedrigen Promillebereich. Schwangerschaft ist eher eine Frage der Aufklärung/Verhütung! Und da haben nachweislich vor allem DIE Eltern ein Problem, die meinen, es müsse ja gar nicht sein. 8-) Und natürlich die, die sich einzig auf die Schule verlassen. Denn wenn Du 14 bist, dann gibt es offensichtlich in dem Bereich wirklich schlechte Schulen bzw. Lehrer. ^^

Klar, man muss vor 14 keinen Sex haben. Aber er hilft beim Entwickeln des Körperbewusstseins. Er tut gut. Er bereitet Freude. Er ist natürlich. Usw.

Und: findet es irgendjemand eine gute Idee, Menschen mit 18 nach einer theoretischen Prüfung hinters Steuer zu lassen, ohne dass die vorher mal geübt haben? ^^

1

Was möchtest Du wissen?