Warum so ein Gefühl, obwohl alles gut ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist unter guten Freunden ein ganz normales Gefühl, wie bei der Familie eigentlich auch. Solche Gefühle sollte man zulassen, jedoch sollten sie nicht Überhand nehmen oder deinen Tagesablauf bestimmen.

Wenn ich mal gar nix zu tun habe, schießen mir auch Gedanken durch den Kopf, was wäre wenn das oder jenes passiert und wie schlimm das für einen wäre.

Du bist ein guter Mensch und gehst enge Bindungen ein, dass damit auch Ängste verbunden sind, ist selbstverständlich.

Ich denke, das es mit Dir zusammenhängt.

Kann es sein, das Du in Deiner Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hast?

Oder bist Du ein negativ denkender Mensch, der in vielen Dingen oft unbegründet etwas schlimmes erwartet?

Bist Du ein unsicherer Typ?

Hast Du ein mangelndes Selbstbewusstsein?

RSA2016 17.07.2017, 08:50

Schlechte Erfahrungen: teilweise, aber nicht auf diese Art

Negativ denkend: bin eher ein realist, neige aber leider schon auch ab und zu zum Negativen

Unsicher: vielleicht etwas...

mangelndes Selbstbewusstsein: das würde ich nicht sagen, hat damit vllt auch nicht so viel zu tun oder?

0
HeymM 17.07.2017, 11:44
@RSA2016

Aber selbstverständlich hat mangelndes Selbstbewusstsein, bzw Selbstvertrauen und Unsicherheit mit Verlust- und Versagensängsten zu tun.

Aus dieser Charakterstruktur kommt es auch häufig zu negativem und irrationalem Denken und Handeln.

Der Charakter wird im wesentlichen in der Kindheit geformt und gebildet. Negative Erfahrungen und Schlüsselerlebnisse in dieser Zeit können sich negativ auf den Charakter im Erwachsenenalter auswirken.

Wird in der Psychologie immer wieder thematisiert.

0

Was möchtest Du wissen?