Warum sit Wasser so wichtig für den menachen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wasser hat viele Aufgaben in unserem Körper, darunter Reaktionsbestandteil bei Stoffwechselvorgängen, Temperaturregulierung (schwitzen), Lösungsmedium, damit wasserlösliche Stoffe in den Zellen/Blut vorliegen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwar kann der Körper bis zu einem gewissen Maß einen Wassermangel durch Konzentrationsprozesse ausgleichen, doch dann schadet ein Flüssigkeitsdefizit dem menschlichen Organismus.

Da Wasser auch Hauptbestandteil des Blutes ist, kann dieses nicht mehr richtig fließen, wenn wir zu wenig trinken. Der gesamte Körper wird schlechter versorgt, die Gehirnleistung und Konzentrationsfähigkeit lassen nach. Bei Flüssigkeitsmangel steigt außerdem die Gefahr von Nierensteinerkrankungen, Harnwegsinfektionen oder Verstopfungen, Haut und Schleimhäute trocknen ebenfalls aus – Viren und Bakterien haben dann ein leichteres Spiel, in den Körper zu gelangen.

Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass ein Wasserverlust von bereits 2 % des Körpergewichts die Leistungsfähigkeit deutlich beeinträchtigt. Deshalb sollte man auf die Warnsignale des Körpers hören: Kopfschmerzen, Übelkeit, Mundtrockenheit, Durstgefühl oder auch Appetitlosigkeit.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil wir zum Großteil aus Wasser bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil das Leben im Wasser begann.

Früher waren Lebewesen von Wasser umgeben,

als sie Landbewohner wurden haben sie das Wasser in Körperzellen tragbar mitgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?