Warum singt meine Luftfeuchtigkeit im Raum wenn ich lange das Fenster auf habe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

nicht nur schweiß dämpfe etc. können der Auslöser dafür sein

sondern das Mauerwerk

Mauerwerk arbeitet über das ganze Jahr

im Sommer zieht das Mauerwerk wärme an im Winter die kälte   

dadurch entsteht Feuchtigkeit in den wänden was sich zu 99% in den raum wo sie sich am meisten aufhalten überträgt

was man dagegen machen kann ist Tapete gründlich untersuchen ob die kahle wand trocken ist

regelmäßig lüften  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Singende Luftfeuchtigkeit, toll! - Hoffentlich singt sie dein Lieblingslied. ;)

Nee, Scherz beiseite. Die Frage ist gut.

Ich kann mir (und dir) das nur so erklären:

Wie du weißt, kann warme Luft mehr Feuchtigkeit aufnehmen, als kalte.

Wenn es draußen kalt ist und du die Fenster auf machst, entweicht die warme feuchte Luft und Luft mit geringerer Feuchtigkeit kommt herein. - Eigentlich ganz einfach.

Tipp: Wenn´s kalt ist nur Stoßlüften. - Also alle paar Stunden die Fenster nur für ein paar Minuten öffnen.

Wenn das Gemäuer auskühlt, kann das erstens zur Kondensation von Wasser an den Wänden führen, die ins Gemäuer einzieht und auf Dauer Schimmel begünstigt und zweitens zu erhöhten Heizkosten, weil dann das Gemäuer erst wieder erwärmt werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die (relative9 Luftfeuchtigkeit hängt mit der Temperatur zusammen. Wenn Du frischluft von draussen mit z.Zt. ca. 5 Grad hereinlässt, und sich diese aufwärmt, dann sinkt die relative Feuchte dieser Luft beim Erwärmen. Selbst bei Regen (100 % rel. Feuchte) draussen wird sich dann eine rel. Feuchte von 40-50 % einstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warme Luft nimmt mehr Feuchtigkeit auf als kalte. Wenn Du also kalte Luft in die Wohnung lässt, ist diese logischerweise weniger feucht. Das klappt natürlich nur im Winter, wenn's draußen kalt ist und innen geheizt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort auf deine Frage hast du ja schon von manch einem erhalten. 

Ich hoffe jedoch, dass bei dir zuhause keine Luftfeuchtigkeit von 73% herrschen. Schon 57% ist hoch. Optimal wäre einen Wert zwischen 30% und 40%.

Zudem sollten bei diesen Temperaturen nicht lange die Fenster offen sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was singt sie denn so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lumpazi77
04.02.2017, 13:17

Feuchte Lieder

4

Weil die Luft von draußen "trockener" ist als die drinnen
Nach dem lüften ist das dann doch logisch

Die Feuchtigkeit innen kommt zB durch Atmung Schweiß duschen kochen usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hustensaftfan
04.02.2017, 13:01

Welche ist am besten? sollte ich versuchen sie auf 50% zu halten ca?

0
Kommentar von Dave0000
04.02.2017, 13:02

Das kann ich dir nicht sagen

Aber in Deutschland ist eig jede Luftfeuchtigkeit akzeptabel

Wegen Schimmel Vorbeugung ist lüften aber sinnig
Wenn es dann 50% sind dann ist es so

1

Was möchtest Du wissen?