Warum singen Zuschauer bei einem Konzert?

5 Antworten

Wie viel mitgesungen oder geklatscht wird, hängt vom Künstler ab. Extreme Mitmachsachen sind in der Regel auch aus anderen Gründen Mist, da geht man eh nicht hin.

Die Nervhandys und den Video- und Selfiewahn wird man wohl nicht mehr los. Die erste Reihe ist aber auch da ganz nützlich, man bekommt weniger davon mit. Und wenn jemand aus Reihe 3 der Meinung ist, mir das Handy vor die Nase halten zu müssen um mal mit Reihe 1 Gefühl filmen zu können, wird er sehr schnell feststellen, dass ich Hacken und Ellenbogen habe ....

Ein Konzert gelingt am besten, wenn Künstler und Publikum harmonieren. Eine gute Band treibt das Publikum an und ein gutes Publikum treibt die Band an. Jenseits von präzise durch-choreographiertem Popmüll ist deswegen nicht jedes Konzert gleich. Selbst dann nicht, wenn die Setlist fest ist. Und wenn ein ganzer Saal auf einmal unaufgefordert mucksmäuschenstill wird und zuhört, ist das Gänsehaut pur.

Man ist dann einfach so in Stimmung und fühlt es, dass man die Lyrics mitsingt. Das kreiert nochmal so eine Verbundenheits-Atmosphäre.

Der Künstler wird aber nicht übertönt oder so, das kalkulieren die Tontechniker ja.

Das mit dem Filmen finde ich aber auch schade, man sollte lieber den Moment genießen und nicht ständig alles mit aufnehmen. Wahrscheinlich tut man dies, um ja alles zu sichern, dabei ist es doch viel romantischer, es in Erinnerung zu speichern, nicht wahr?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei den Aufnahmen die ich angeschaut habe habe ich sie Leider nur an wenigen Stellen hören können :/

0
@AxolotlBubbles

Dann liegt es an der Aufnahme. Also wenn man im Konzert ist, hört man den Sänger immer.

0

"Selber habe ich noch kein Konzert besucht, nur aufnahmen und LiveStreams von Splatoon Konzerten angeschaut"

...und deshalb hast Du auch keine Ahnung von der Stimmung, wenn man sich mitten im Publikum befindet. Die Leute singen aus Spaß an der Freude und sind eigentlich nur dann zu hören, wenn sie gleichzeitig singen oder in so'n beknacktes Smartphone, das eh nur eine beschissene Tonqualität liefert.

Die Zuschauer singen nicht so laut, dass man den Künstler nicht mehr hört..

außerdem ist es schön, Lieder mitzusingen.. auch für den Sänger der merkt, dass seine Musik gut ankommt

Bei Studioaufnahmen hast Du keine störenden Menschen dabei.

Was möchtest Du wissen?