Warum sind wir auf Männer und Frauen die fremdgehen so böse?

26 Antworten

Männer und Frauen haben nunmal den Fortpflanzungstrieb in sich!

Sie können sich doch auch fortpflanzen.  Nur haben Sie sich für den Partner entschieden, also sollte dieser auch derjenige sein, mit dem Sie dies tun.

Warum verzeihen viele ihrem Partner nicht wenn er/sie fremd geht?

Fremdgehen ist ein Vertrauensbruch. Es zeigt, dass die Beziehung und alle damit verbundenen Emotionen dem Partner gegenüber, es nicht wert waren auf die sexuelle Befriedigung mit einer anderen Person zu verzichten. Eine kleine Hürde die der Fremdgeher nicht zu nehmen im Stande war. Das zeigt, welchen Stellenwert die Beziehung in seinem Leben hat.  Ich würde mich auch trennen. Wenn man nicht mal die Hose zu lassen kann für den Parnter, dann ist auch sonst auf den Partner kein Verlass.

Und du unterliegst einem Irrtum. Mit dem Fortpflanzungstrieb hat das nichts zu tun. Es is sexuelle Begierde, die teilen wir Menschen nur mit einigen anderen Primaten.

Hingegen leben einige Tierarten, zb. Pinguine, monogam und haben nur einen Partner.

Ich finde es furchtbar immer den Trieb anzuführen. Dann dürfte man auch keine Vergewaltiger einsperren.

Nicht jeder Mensch ist gleich. Nicht jede Beziehung ist gleich.

Nicht jeder Sex außerhalb einer Beziehung ist fremdgehen. Es gibt Swinger, es gibt offene Beziehungen und es gibt auch Liebe zu dritt.

Zu Beginn einer Beziehung legt man die Rahmenregeln hierin fest. Dazu kann auch gehören, dass Sex etwas ist, was nur die beiden Partner miteinander machen.

Ich muss bei deiner Frage an die Serie queer as folk denken. Justin hat da eine offene Beziehung mit Brian. Die Regeln sind hier klar gestrickt. Doch dann lernt Justin Ethan kennen. Der ist Anhänger einer altmodischeren, romantischeren Art der Beziehung, die auch Exklusivität und Monogamie beinhaltet. Er verlässt Brian für Ethan und nach den "Flitterwochen" erwischt er Ethan mit einem anderen Kerl.

In dem darauffolgenden Streit wirft Ethan Justin vor, genau solche Verhaltensweisen bei Brian toleriert zu haben. Justin erwidert, dass es bei Brian anders war. Brian hat ihn nie belogen, er hat ihn nie hintergangen.

Fremdgehen ist Lügen, Verstecken, Verletzen des Partners und Brechen der Beziehungsregeln verbunden. Deswegen war für Justin damals Ethan Fremdgehen ein großer Vertrauensbruch. Deswegen ist Fremdgehen gesellschaftlich geächtet.

Und nein, Menschen sind per se keine triebgesteuerten Tiere.

Das Problem ist, dass beim Fremdgehen Emotionen aufkommen, die man nicht einfach durch "rationale" Überlegungen wie "solange sie mich noch liebt, ist alles ok" oder "sie hat halt einen Fortpflanzungstrieb" ausschalten kann. Viele Themen sind mit Fremdgehen verknüpft, nämlich die Frage:

- "Findet sie mich wirklich noch interessant genug? / Findet sie nicht die andere Person interessanter?"
- "Sagt sie wirklich noch aus ganzem Herzen "ja" zu unserer Beziehung?"

Fremdgehen verunsichert die Menschen und sie fühlen sich herabgesetzt. Es stellt die gesamte Beziehung in Frage.

Ich vermute auch, dass ein Teil der starken emotionalen Reaktion auf Fremdgehen einfach auch in gewisser Weise "vorprogrammiert" ist durch Evolution, dass das also evolutionärpsychologisch erklärbar wäre. Denn Fremdgehen ist nun mal in vielen Fällen doch ein guter Indikator dafür, dass etwas nicht stimmt in der Beziehung (nicht in allen, aber in vielen). Daher ist es oft schon irgendwie sinnvoll bzw. angemessen, emotional zu reagieren. Natürlich ist das nicht immer ein Indikator, dass etwas nicht stimmt, aber in vielen Fällen schon, daher scheint sich das einfach "festgesetzt" zu haben, dass wir so darauf reagieren.

Freundin betrogen Hilfe?

Hallo community, Ich bin jetzt 23 Jahre alt und habe seit 5 Jahren eine Freundin. Vor eineinhalb Jahren habe ich in einem Club unserer Stadt ein Mädchen kennengelernt. Wir kannten uns bereits über Ecken vom Hören und kamen dadurch ins Gespräch. Da beide betrunken waren haben wir nach einem Gespräch unsere Nummern ausgetauscht. Sie wusste dass ich eine Freundin habe. Sie schrieb mich an und fing an mit mir zu flirten. Ich habe außer meine Freundin nur mit einer weiteren Frau Sex gehabt das war aber davor. Ich weiß nicht was mit mir los was aber ich bin darauf eingegangen und wir schrieben lange Zeit. Irgendwann habe ich sie erneut getroffen wieder beide etwas betrunken und wie mein männlicher neugieriger trieb es so wollte hatten wir Sex. (SIE WUSSTE ICH HABE EINE FREUNDIN, das hat mit glaube ich etwas mein Gewissen vermindert da wir zu zweit in der Sache drin waren. Wir hatten eine Affäre und das ging über mehrere Wochen wir trafen uns regelmäßig und hatten Sex. Sie wohnt mittlerweile nicht mehr in unserer Stadt und hat auch einen Freund. Plötzlich schreibt sie vor kurzem meine Freundin an die gerade im Urlaub ist und hat ihr alles gesagt. Ich habe es schon danach bereut und jetzt wo meine Freundin (die mir immer treu war ich könnte mir keine bessere frau vorstellen) so verletzt wurde ist es für mich nicht mehr auszuhalten Vorallem weil sie nicht hier ist. Ich habe seid 3 Tagen nichts gegessen und kaum geschlafen. Ihr geht es wahrscheinlich noch schlechter und es geht mir hier auch nicht um mich weil ich es schließlich verdient habe. Sie kommt in 5 Tagen wieder und wird mit mir sprechen. Dass es mir unendlich leid tut und dass ich es gar nicht in Worte fassen kann wie sehr ich es bereue habe ich ihr bereits 100 mal geschrieben. Wie kann ich mich auf das Gespräch vorbereiten und hat irgendwer Tipps wie man das Vertrauen wiedergewinnen kann? Ich liebe sie wirklich über alles und es war mir eine Lehre fürs Leben. Jeder der die Chance hat fremd zugehen macht es nicht es lohnt sich nicht für die eigene Sexualität eine Person so zu verletzen. Ich will einfach nur noch sterben und habe niemanden mit dem ich reden kann da meine Eltern auch nicht da sind. Ich möchte sie nicht verlieren und sie für immer glücklich machen. Hat jemand vielleicht auch etwas ähnliches erlebt und ein happy end daraus gezogen?

...zur Frage

fremdgehen bei jungs?

warum knutschen männer eigentlich fremd? ist der alkohol dafür ein grund oder haben sehen sie das fremdgehen einfach nicht als schlimm an?

...zur Frage

Wie kann man Fremdgehen und dann vor dem Partner behaupten man tue es nicht? Wie kann man so herzlos sein?

Irgendwie hat es mich interessiert. Wie kann jemand dem Partner ohne schlechtes Gewissen fremdgehen und dann zum Partner sagen man tue es nicht? Einfach so eiskalt lügen. (Ich verstehe nicht wie man so herzlos sein kann und man dann ein doppeltes Spiel spielt)

Es betrifft mich zwar nicht aber es interessiert mich. Habt ihr Erfahrungen oder seit ihr selber mal Fremdgegangen? Und wieso beichtet man es dann nicht? Wieso geht man fremd wenn man die person wirklich liebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?