Warum sind Viren lebende Partikel?

3 Antworten

Viren haben mit Lebewesen gemeinsam, dass sie sich über Nukleinsäuren ( DNA und RNA) vermehren. Ihnen fehlt aber der Stoffwechsel. Man könnte sagen, dass es auf Vermehrung reduziertes Leben ist. Sie nutzen den Stoffwechsel anderer Lebewesen.

Tun Sie nicht. Genau genommen sind sie keine Lebewesen.

Sie leben nicht, da sie keinen eigenen Stoffwechsel haben.

Aber sie haben ein eigenes Genom.

Was möchtest Du wissen?