warum sind viele Menschen extrem oberflächlich?

19 Antworten

wir leben in einer sehr materiellen Welt, da kommen die inneren Werte zwangsläufig zu kurz.

Und weil wir immer blinder werden für innere Werte und immer angestrengter auf das Äußere schauen, werden die Erwartungen immer öfter enttäuscht!

Auch wenn ich einen Affen lackiere, bleibt er immer noch ein Affe...

Jemanden Liebling zu nennen ist Spiel, ihn zu erkennen ist viel, ihm Liebes zu sagen ist schwer, ihn zu ertragen noch mehr. - Eugenie Marlitt

Auch wenn ich einen Affen lackiere, bleibt er immer noch ein Affe...


stimmt, auch sehr gute Antwort. :-)

LG Dir

0

-- Optisch schöne Menschen haben es zunächst erst einmal immer einfacher im Leben. Natürlich sagen viele Menschen: für mich zählen vor allem innere Werte, aber das ist geheuchelt, denn da fängt ihre Oberflächlichkeit und Lüge schon an.

-- Ja, lernst du Menschen kennen, ist der erste Eindruck die Optik!!!! Dann kommt Verhalten, Sprache, Geisteshaltung und Auftreten zum Zuge. Ab hier kann sich das Blatt gehörig wenden, denn dann zählt der Mensch!!!!!

-- Ich habe in meinem Leben wenige hässliche Menschen kennengelernt, die waren sowas von toll, witzig, hilfsbereit, intelligent und voller Energie, dass es für mich ein Gewinn war und ist ihnen begegnet zu sein. Durch ihr Wesen wurden sie regelrecht schön, ich konnte nicht verstehen, dass ich sie vorher anders gesehen habe,

-- Aber du hast recht mit der Oberflächlichkeit. Beispiel im Fernsehen das Supertalent. Tritt ein dicker, optisch unschöner Mensch auf, ob männlich oder weiblich, dann wird gelacht und der Kopf geschüttelt, wird aber eine tolle Leistung dargeboten stehen die gleichen Menschen auf und es gibt rasenden Beifall - dann ist auch der Blick klar und bewundernd.

-- Nie nach Äusserlichkeiten gehen, den Menschen kennenlernen und dann URTEILEN!!!!!

Das hat was mit unserer Entwicklung zu tun. Früher (Steinzeit etc)war es für den Menschen überlebenswichtig, Feund und Feind sofort unterscheiden zu können, z.b. die Mitglieder eines verfeindeten Stammes als solche zu erkennen (und dann die Flucht zu ergreifen, wenn man in der Unterzahl war). Das konnte man nur durch Äußerlichkeiten feststellen. Das steckt heute noch in uns drin, was natürlich nicht heissen muß, dass der erste Eindruck auch immer der richtige sein muß.

Ich schau in die Augen , meist erkenne ich dann entweder ein schönes Wesen , oder kein schönes Wesen. Da ist mir egal , was der eine anhat, oder welche Frisur, ob arm oder reich.

LG Dir

wie kommst du darauf ?

0
@Brownie1

Ich kenne Menschen , die sind arm , und oft sehr alt und doch so schön , ihr Wesen und ihre Art. Ich kenne , Menschen , die haben Geld , und die können auch so ein schönes Wesen haben, sie können aber auch sehr hässlich sein. Ihr Wesen. Und es ist wahr, die Augen sind das Fenster der Seele. Man schaut hinein und weiss, wer er ist. Mir geht es so . Jemanden zu beurteilen , weil er dies anhat oder nicht .., nein, Kleider machen keine Leute.., auch wenn es so heisst . LG Dir

0
@Sternfunzel

DH !!!!!! Genauso ist es bei mir auch. Ich sehe den Menschen in die Augen und kann ihr Wesen erkennen.

0

wenn man einen menschen sieht, sieht man sofort auf den ersten blick ob der mir sympathisch ist oder nicht. Das ist eben so man schaut erstmal auf das äußerliche.

genau das meine ich. Wie kommt es, dass man jemanden nur am Äußeren für symphatisch oder nicht hält ?

0

Was möchtest Du wissen?