Warum sind viele Menschen direkt beleidigt wenn man sie auf ihre Fehler hinweist?

7 Antworten

Es gibt mehrere Möglichkeiten, zu reagieren, wenn man auf Fehler aufmerksam gemacht wird. Ich glaube "beleidigt sein" ist da eher selten zu finden. Ich gehe davon aus, dass viele es eher so empfinden, dass sie vor Scham im Boden versinken mögen. Und dann gibt es die, die genervt reagieren. Und die, die sich ein Ei drauf backen. Und die, die losbrüllen, weil sie immer im Recht sind. Und die, die ...

Jemanden auf einen Fehler hinzuweisen ist also eine Wissenschaft für sich. Denn es bleibt auch oft offen, ob es überhaupt ein Fehler war 😉 denn nicht jeder Fehler ist tatsächlich einer.

Man sollte also immer diplomatisch vorgehen. Leider ist das nicht jedem gegeben. Leider!

Kommt darauf an, wie man es macht.

Bei Emotionaler Anspannung wie z. B Benotung einer Präsentation ist man sehr irrational. Risiko für Streit ist da.

Das liegt daran, dass Menschen ein gesundes Ego haben. Das Ego ist wichtig, denn es sorgt dafür, dass man nicht so leicht verarscht wird, andererseits verpasst man durch das Ego viele chancen, da es vom echten lernen abhält

Kommt halt drauf an wer einen wann auf welche Weise auf welchen Fehler aufmerksam macht.

Also bei allen W's kannst du daneben liegen.

Von Experte AriZona04 bestätigt

Es kommt auf die Wortwahl und die Stimmlage an.... also insgesammt darauf "wie" man auf den Fehler hinweist.

Ein "Das machst/siehst du falsch" in harschem oder genervten Tonfall wird als Angriff oder möglicherweise auch als Beleidigung aufgefasst.

Ein "Darf ich dir zeigen wie du das in Zukunft effektiver/ besser lösen kannst" wird dagegen eher als hilfreich aufgefasst und eher angenommen.

Und es kommt auf die Häufigkeit der "Hinweise auf Fehler) an. Wird man die ganze Zeit nur zugeballert mit "Das machst du falsch, das ist falsch, dies siehst du nicht richtig, jenes muss anders laufen"... dann vergeht einem die Lust "irgendwas überhaupt noch zu sagen oder zu machen"

  • Mangelnde Kritikfähigkeit beim Kritiknehmer
  • Mangelndes Einfühlungsvermögen des Kritikgebers

Was möchtest Du wissen?