Warum sind viele Leute neidisch?

11 Antworten

Neidisch ist nur jemand, der meint das nicht selber erreichen zu können. Mut und Selbstvertrauen, Tüchtigkeit und der Neid schwindet von alleine. Man sollte nicht Geiz g... finden, sondern, wenn jemand tüchtig ist, was erreicht, sich dann was leisten kann. Nachmachen und Vorbilder sehen, dann geht auch der Neid.

Neid ist ein Charakterfehler.

Menschen sind keine Einzelwesen, sondern leben in einem sozialem Umfeld. Daher stellen sie auch Vergleiche mit anderen an. Anderen dabei nichts gönnen zu können, kann teilweise auf fehlendem Zutrauen, dasselbe durch eigene Fähigkeiten erreichen zu können, beruhen. Daneben kann eine schlechte Lebenseinstellung dazu führen, Unzufriedenheit mit der eigenen Lage nach außen zu richten. Dies ist ein bequemer Weg für den eigenen Gefühlshaushalt, obwohl es destruktiv ist und die eigene Lage nicht verbessert.

Bei Neid handelt es sich um eine Übertreibung. Wer entrüstet ist, gönnt anderen etwas nicht, weil ein Unrecht vorliegt und sie etwas nicht wirklich verdienen. Wer neidisch ist, gönnt anderen etwas nicht, ganz egal ob sie etwas verdienen oder nicht.

Neid kann gehäuft auftreten, wenn viel tatsächliche oder vermeintliche Ungleichheit herrscht und die Menschen eher auf Konkurrenz als auf gute Zusammenarbeit ausgerichtet sind.

es ist ganz einfach zu erklären: schaffst du selbst nicht das was derjenige hat, mach es einfach schlecht und du kannst damit leben bzw. umgehen.

Was möchtest Du wissen?