Warum sind viele Jugendliche Mainstream?

14 Antworten

Hallo Kompetent18821 !

Viele machen das, um sich den Modetrends anzupassen b.z.w dem anzupassen, was die Gesellschaft als modern bezeichnet.

Dazu gehört auch ein Gruppenzwang....der besagt, daß ich nur dazugehöre, wenn ich eine bestimmte Kleidung trage....nämlich die, die gerade angesagt ist.

So ähnlich verhält sich das auch mit der Musik.

Mitmachen muß man das alles nicht, jedoch haben viele Menschen Angst, daß sie zu Außenseitern werden, weil sie in den Augen der anderen Jugendlichen nicht " der Norm " entsprechen.

Und als Außenseiter sind sie eben auch nicht " cool ".

Genau genommen ist diese Erscheinung nichts anderes als ein Konkurrenzkampf und den möchte keiner verlieren.....

Gruß,

fraschi

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Hallo!

Viele Jugendliche wollen in erster Linie dazu gehören, dabei sein und adaptieren deswegen oft nahezu blind alle gängigen Trends. Erschwerend kommt hinzu, dass sie noch nicht wissen, wer sie eigentlich sind bzw. dass sie ihre Linie noch nicht fanden - sie stecken noch mitten in der Selbstfindungsphase und probieren alles aus, sind aber auch noch relativ unsicher und nicht selten sogar von ihrer selbst überfordert.

Das kleinste Übel ist für sie, die gängige Mode aufzunehmen in jeder Hinsicht ------> nach dem Motto, wenn irgendwelche Promis es ihnen vormachen wird es schon gut sein.

Zum Einen könnte man sich durchaus fragen, ob Jugendliche "mainstream" sein wollen, wenn sie das tun, oder ob etwas "mainstream" ist, WEIL es eben viele tun. Das eine bedingt das andere.

Zum Anderen darf man sich fragen, ob dieses "ich bin ja so individuell, so anders, und will auf keinen Fall sein, wie irgendjemand sonst" am Ende nicht auch einfach ziemlich mainstream ist ;)

versteh ich nicht... wer sagt denn das er individeuell ist und nicht so sein will wie andere nur wenn man Mainstream verweigert? Aber klar wenn du trägst was du gerade tragen willst ist das natürlich auch wieder Mainstream ^^

0

Was möchtest Du wissen?