Warum sind viele alte Gebäude gelb gestichen?

3 Antworten

Kalk war die Grundlage für Fassaden . Um sich vom Naturweiß ab zuheben wurde mit Erdfarbe Ocker der gelbliche Ton gemischt . Die Masse der geputzten Flächen blieb im Mörtelton grau , wurde aber durch Baukunst ( Simse ,Lisenen,  Vialen , Tür-Fensterbögen etc) aufgewertet .

So genau kann ich das leider auch nicht sagen, aber es könnte etwas damit zu tun haben, dass Gelb mit Gold assoziiert wird und deswegen gerne von mächtigen und oder reichen Leuten verwendet wurde.(Schlösser,Gutshäuser, usw..) Weiterhin war Gelb damals mit am einfachsten herzustellen (aus gelbem Ocker). Die Herstellung von Grün oder Blau z.B. war dagegn sehr aufwändig

Danke

0

Eine eindeutige Antwort darauf habe ich nicht, sucht man bei Google findet man nur die Erklärung das gelb vorallem im 17 Jahrhundert ein sehr beliebte Farbe war für die Fassaden gestaltung.

Danke.

0

Was möchtest Du wissen?