Warum sind viele ADS-Betroffene so multitaskingfähig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das was du beschreibst nennt sich Hyperfokus und wechselt sich bei ADS oft mit Phasen von (Pseudo-)Multitasking (wechselnd aufmerksam) ab.

Deine Behauptungen kann ich persönlich nicht bestätigen.

Ich bin adhsler und kann deshalb nur dafür sprechen. Adhsler sind extrem multitasking fähig. Ihr gedächnis ist enorm. Vorausgesetzt, es interessiert sie. Für einen adhsler, wahrscheinlich auch für einen adsler, ist es deshalb wichtig, dass sie arbeiten zu tun haben, welche sie interessieren! Für alles andere taugen sie kaum. Entdecke deine enormen fähigkeiten vernetzt denken zu können, und du wirst sehr zufrieden werden mit deinem ads! 

Es stimmt nicht dass ADHSler "Multitaskingfähig" sind aber sie sind oft richtig gut darin sich selber zu betrügen. Sie verpassen den Zug, fahren in die falsche Richtung ... und glauben sie seien rechtzeitig weil die anderen noch warten. Anzeichen des Unmutes über die Verspätung werden typischerweise ignoriert.

ADHSler glauben auch gerne sie seien Multitaskingfähig weil es scheinbar ihrer Art entspricht und sie sich dann wohl zu fühlen glauben aber sie können es in Wirklichkeit noch weniger als andere (eigentlich kann das eh niemand) wenn das Ergebnis zählt.

Ich sage es in einem Gleichnis: Geübte adhsler verpassen oftmals den zug, verwechseln den zug, verhängen den zug, und kommen trotzdem genau rechtzeitig am richtigen ort an! Vertraue dir selber!

Was möchtest Du wissen?