warum sind vergewaltiger so schwer zu kriegen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Grundproblem ist, dass die Opfer solcher Triebtäter Angst vor diesen haben und dementsprechend nie zur Polizei gehen oder nur dann, wenn es zu spät ist und man nichts mehr nachweisen kann. Die Opfer die so schnell wie möglich zum Arzt und Polizei gehen kann sehr oft geholfen werden. Nur leider ist das halt nur selten der Fall.

Dazu kommt noch, dass man dann auch wenn es z. B. ein Ersttäter ist der noch nie aufgefallen ist, an die DNA kommen muss. Wenn es nun z. B. ein Ausländer war und das Opfer seinen Peiniger nicht gesehen hat, die Suche fast unmöglich wird, da die gefundene DNA mit nichts verglichen werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei ner vergewaltigung gibt es IMMER spuren. IMMER. und dass es schwer ist, die zu "fassen" halte ich für quatsch. aspekte die dafür sprechen, wurden hier jedoch schon treffend genannt (sich waschen nach der tat, verspätete anzeige / keine anzeige aus schamgefühl).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, DNA gibt es , aber Du musst ja erstmal den passenden Kerl dazu finden. Außerdem ist es für die Spurensicherung wichtig, dass die Frau direkt zum Arzt geht und die Verletzungen dokumentieren lässt. Aber die wenigstens Frauen fühlen sich nach so einer Tat in der Lage dazu und der erste Reflex ist DUSCHEN und WASCHEN- das zerstört die Spuren natürlich.

Und wenn es im Dunkeln passiert und es ein Unbekannter war, wie soll man den dann finden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der vergewaltiger sich gut anstellt hat man keine spuren!Dann steht Aussage gegen Aussage und dann muss halt für den Angeklagten entschieden werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spuren hin oder her! Wenn die Vergewaltigte keine Zeugen hat und der Vergewaltiger sagt es wäre alles im gegenseitigem Einvernehmen geschehen, steht es Aussage gegen Aussage!

Was das heisst, weißt Du ja bestimmt!

Siehe Fall Kachelmann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Vergewaltiger keine Vorstrafen oder sonst was hat, bringen die DNA-Spuren auch nichts, da man nicht weiß zu wem sie gehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und wem gehört die DNA ? DAS weiß man doch auch nicht ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?