Warum sind ü-Kameras in der Klasse verboten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, das darf man nicht, weil das gegen das Datenschutzgesetz verstößt. Es ist verboten, personenbezogene Daten und dazu gehören auch Fotos, Videos usw. zu speichern, aufzuzeichnen und auch weiterzugeben. Strafe bis zu 300.000 € Nur der Staat darf das, z. B. auf öffentlichen Plätzen wie Bahnhöfen unter bestimmten Voraussetzungen. Auch dem Staat oder den Ämtern gegenüber ist man auskunftspflichtig, den Staat betrifft das sozusagen nicht, nur die Privatleute. Im übrigen ist das Datenschutzgesetz eines der bescheuersten Gesetze die es gibt, weil es gar nicht möglich ist, dieses zu 100 % einzuhalten. Vor allem in Betrieben, die mit personenbezogenen Daten arbeiten. Das behindert das Arbeiten wahnsinnig und wer sagt, der das Datenschutzgesetz einhalten kann, der lügt. Aber für was will denn Deine Lehrerin eine Kamera in der Schule bzw. in der Klasse, das geht der Lehrerin doch nichts an. Ich würde da nicht zustimmen. Im übrigen wäre das erlaubt, wenn jedes Elternteil schriftlich zustimmen würde. Ich würde das als Eltern nicht tun. Entschuldigt bitte für meine direkte Ausdrucksweise, aber in unserem Land werden Gesetze gemacht,von irgendwelchen Politikern, die keine Ahnung von der Praxis haben. Das Datenschutzgesetz kann überhaupt nicht eingehalten werden, wenn man einen Betrieb hat. Ich bin Datenschutzbeauftragter und in meiner Ausbildung wurde mir schon gesagt, wer das Datenschutzgesetz zu 30 % einhalten kann, der ist super gut! Das ist doch der Hammer, unsere Politiker...

https://www.datenschutzzentrum.de/video/videpriv.htm

Verstoß gegen das Grundgesetz und das Bundesdatenschutzgesetz....

Als Lehrerin ist sie übrigens verbeamtet und demzufolge dem GG besonders verpflichtet! Das mit der verbotenen Überwachung sollte sie wissen!

Da es das Datenschutz jeden einzelnen Schülers angreift sofern sie nicht einwilligen.

Denke ich zumindest.

MfG.

Es ist verboten laut Gesetz, eine Kamera die filmt in einem Schulgebäude zu haben.

Auch im Klassenraum, welches Gesetz das genau ist, kann ich dir leider nicht sagen.

Also dürfte man eine kamera instalieren die alle 60 sek ein foto macht?

0
@DJBOB

nein, man darf nicht mal ein einziges Foto machen, Es ist verboten personenbezogene Daten zu speichern, bearbeiten oder weiterzugeben.

0

Es braucht nur ein Elternteil Nein zu sagen und dann ist die Sache erledigt. Verstoß gegen das Recht am eigenen Bild.

Nix Eltern...Grundgesetz!

0
@Dea2010

mit dem Grundgesetz hat das nichts zu tun, sondern mit dem Datenschutzgesetz!!!

0

Was möchtest Du wissen?