Warum sind Türken in Deutschland konservativer als in der Türkei?

13 Antworten

Da gibt es wohl keine einheitliche Antwort drauf, ich kann dir aber eine meiner Vermutungen mitteilen. Die hier aufgewachsenen Moslims bekommen wenig mit von den Problemen in den sich radikalisierenden islamischen Staaten, stattdessen sehen sie die Probleme hier im Westen. Die kulturellen Unterschiede und die dadurch entstehenden Konflikte sind aber umso bewusster und einige Strömungen des Islams scheinen dafür Lösungsansätze zu schaffen.

Umgekehrt hat diese Generation auch nicht mitbekommen, wie gut es den arabischen Ländern ging, als sie sich geöffnet und sich von radikalen Auslegungen so wie von der Scharia abgewandt haben. Bestes Beispiel der Kemalismus in der Türkei.

Aber wie gesagt, dass ist wohl nur ein Grund.

Deine Frage ist zum Glück eine Verallgemeinerung, welche nicht generell zutrifft. - Deine Wahrnehmung geht wohl darauf zurück, dass bei uns seinerzeit die "soziale und weniger gebildete Unterschicht" der Türken Zuflucht gesucht hat, welche ihren Lebensstil über Generationen hinweg weiter pflegt. - In der Türkei dagegen begegnest du bei einem Besuch oder Urlaub dagegen in den Großstädten oder Urlaubsorten dem modernen und gebildeten Teil der Bevölkerung. - Das kann über die Wirklichkeit hinwegtäuschen. Es gibt in der Türkei aber durchaus auch ländliche Regionen mit ähnlich geprägter  Bevölkerung wie bei uns. - Es ist nicht umsonst die bevorzugte Zielgruppe von Rezep Erdogan.    

*Recep Erdogan

1

So etwas lässt sich nicht auf die gesamte deutschtürkische Bevölkerung beziehen, sondern eher auf eine Minderheit, die es nicht wirklich geschafft hat sich zu integrieren. 

Das sind in erster Linie gerade die Älteren, also die aus der Generation der Gastarbeiter, die meist keine besonders ausgeprägten Deutschkenntnisse haben und auch relativ wenig mit Deutschen zu tun hat und der Teil der hier-geborenen jungen Deutschtürken, die es ebenfalls nicht schaffen sich zu integrieren und sich (ähnlich wie deutsche Nazis) anfangen zu radikalisieren oder zu extremisieren (-> Salafisten, Erdogan-"Fans" und so weiter).

Dieses Problem erledigt sich allerdings mit der Zeit, denn mit jeder Generation schreitet die Integration auch bei den eher verschlossenen Deutschtürken latent voran und ihre Söhne sowie Sohnesöhne wachsen ja schon in einem völlig deutschem Umfeld auf.


Der Konservatismus kommt generell einfach daher, dass man sich in dieser Gesellschaft und in ihrer Politik nicht vertreten sieht, weswegen man sich auf eigene alte Werte zurückbezieht.

Dieses Problem erledigt sich allerdings mit der Zeit, denn mit jeder Generation schreitet die Integration auch bei den eher verschlossenen Deutschtürken latent voran und ihre Söhne sowie Sohnesöhne wachsen ja schon in einem völlig deutschem Umfeld auf.

Was sich mit Zeit angeht, hast Du teilweise Recht. Denn so hat die Dt. Regierung auch erwartet. Mit der Zeit werden sie ein Teil der Dt. Gesellschaft... Dennoch es ÄNDERT sich auch der Deutsche Mentalität zu den Migranten und der Deutsche Politik zum Migration. Die junge Migrantenkinder wollen ein Politikwechsel in Deutschland und die Dt. Regierung auch. Nur ist die Frage wie der größte Teil der dt. Gesellschafft reagiert, viele sind empört.

0

Das ist leider nicht war. Ich kenne gut integrierte, gebildete junge Mosleme, die die gleichen Werte vertreten wie radikate Terrororganisationen.

0

sie leben die tradition wie sie damals in der türkei war  als sie diese verlassen haben ... haben nicht mitbekommen was sich in der türkei gändert hat.  

deutsche tradition nehmen sie nicht an, also bleiben sie immer auf den alten stand.  --- bis sie halt sterben .. die kinder werden dann sich anders verhalten.

Hallo, in den großen Städten in er Türkei leben sehr Moderne Menschen. Außerdem ist in der Türkei Staat und Religion getrennt. Deshalb tragen Lehrerinnen auch kein Kopftuch. Die Türkei ist ein Modernes Land wenn sich die Religion nicht einmischt.

natürlich hat sich die türkei bis ca 2005 oder so in die Religion eingemischt. Sie haben das Kopftuchtragen verboten und Strafen ausgeteilt. Erst mit Erdogan wurde die Türkei moderner, indem sie sich nicht mehr in die Religion zwanghaft eingemischt hat.

1

Was möchtest Du wissen?