Warum sind Titelsongs bei Serien in der deutschen Fassung immer ein bisschen höher?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenn der Sender die Übertragungsrechte für die ganze Sendung hat, dann wird es nicht am Titelsong scheitern.

Naheliegendste Begründung ist wohl die Umwandlung von Formaten:

https://de.wikipedia.org/wiki/PAL-Beschleunigung

Grob zusammengefasst: In manchen Formaten hat man 24 Bilder pro Sekunde, im deutschen PAL-System aber 25 Bilder pro Sekunde.

Wenn man so einen Film im deutschen Fernsehen zeigen will spielt man einfach den Film etwas schneller ab, so dass er auch 25 Bilder pro Sekunde hat. Dann passt das Ganze relativ gut. Dass die Bewegungen etwas schneller sind fällt so gut wie nicht auf. Was bleibt und bemerkbar ist. ist dann die höhere Tonhöhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Urheberrecht wird durch bloße Tonhöhenveränderungen der gesamten Musik nicht beeinflusst. Es bleibt ja zu 100% die gleiche musikalische Idee.

Feine Unterschiede könnten durch Formatumrechnungen entstehen, wenn amerikanische Standards in hiesige umgewandelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bananenbrot24
30.03.2016, 13:29

Inwiefern? Sowas gibts doch seit VHS-Zeiten nicht mehr, oder? :D

0
Kommentar von WebThoWeb
30.03.2016, 17:28

Hi, ich bin's nochmal. Übrigens wenn du das mit den Tohöhenunterschieden einmal selber messen oder überprüfen möchtest: Nehmen wir mal eine Abspielgeschwindigkeitszunahme auf 25 / 24 an. Das wären +4,167%. Ein Halbton höher wären hingegen +5,946%. Falls du ein Instrument dazu spielst, muss das Ergebnis also weniger als einen Halbtonschritt ausmachen.

0

Solche Schwankungen hat man doch manchmal. Das ist normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?