Warum sind sternenklare Nächte so kalt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kannst dir so vorstellen das die Wolken wie ne Decke sind die die Wärme unten auf der Erde halten. Wenn keine Wolken da sind kann die Wärme einfach ins Weltall strahlen.

Wenn es bedeckt ist kann die Warme Luft nicht so leicht nach oben oder sonst weg, es ist wie ein Deckel, wenn die Nacht klar ist, geht die Gaze warme Luft nach oben weg(warme Luft steigt)

Und warum?

0
@pos51

Weil die Luft nicht so gut durch die Wolken strömen kann

0

weil wolken wie eine dämmung sind sie hindern die warme luft weiter aufzusteigen. und damit bleibt die luft eben länger warm ohne wolken kann die warme luft leicht aufsteigen und abkühlen

Weil die wärme bei Wolken nicht so gut entweichen kann wie bei Sternenklaren Nächten.

Stell dir ne Decke statt Wolken vor. Ohne wirds dir nachts auch kälter.

Weil die Wärme ungehindert in den Weltraum entweicht. Mit dem Wolken ist es so wie mit einer Wolldecke

Was möchtest Du wissen?