Warum sind Spinnen keine Insekten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke diese Seite beantwortet deine Frage:

http://www.wasistwas.de/archiv-natur-tiere-details/wieso-sind-spinnen-keine-insekten.html

  • Eine Spinne hat im Normalfall acht Hinterbeine, Insekten haben nur sechs.
  •  Insekten haben immer Fühler und die meisten besitzen Flügel. Spinnen haben weder noch.
  • Dafür haben die meisten Spinnentiere am Ende ihres Hinterleibs die Spinnwarzen mit denen sie unterschiedliche feine Seidenfäden herstellen können für ihre Netze, um Kokons zu bauen oder ihre Beute mit einem Fangfaden zu fangen. Diese fehlen wiederum den Insekten.
  • Insekten verfügen über Facetten- oder Netzaugen, die aus vielen kleinen Einzelaugen zusammengesetzt sind. Die meisten Spinnen haben dagegen acht Einzelaugen, wobei sie auf zwei unterschiedliche Arten aufgebaut sind: Haupt- und Nebenauge. Mit ihre Hauptaugen können Spinnen Bilder erkennen und wahrscheinlich auch Farben sehen. Die Nebenaugen registrieren Bewegungen.
  • Und alle Spinnen haben ein Paar Cheliceren am Kopf, also Mundgliedmaßen, die in beweglichen Klauen enden, aus denen die Tiere Gift in ihre Beute spritzen können.

Also Spinnen sind eine Gruppe für sich, sie gehören zu den Spinnentieren und nicht zu den Insekten. Der Körperbau und anderes unterscheidet sich eben von den Insekten

Lg :)

Du könntest genauso fragen, warum sind Fische keine Katzen oder warum sind Hunde keine Kühe?

Es ist eine eigene Tierart, Arachnidae

Es ist ein eigener Unterstamm der Gliederfüßer. Arten kommen ganz zuletzt in der Klassifizierung.

0

Spinnen sind keine Insekten, beide gehören jedoch zur Klasse der Gliederfüßer! Der wesentliche Unterschied ist, dass Spinnen 2, Insekten dagegen 3 Körperabschnitte (Kopft, Rumpf und Hinterleib) besitzen. Außerdem besitzen Insekten immer 6 Beine, eine Spinne hingegen verfügt über 8.
Einen weiteren Unterschied erkennt man an den Augen, während Insekten mit Netz- oder Facettenaugen ihre Umgebung erkennen, sind Spinnentiere mit 8 Einzelaugen ausgestattet, welche untereinander oft verschiedene optische Reize (Bewegung, Farben ect.) wahrnehmen können. > http://pluswissen.com/2013/02/sind-spinnen-insekten/

Nicht immer ist alles richtig, was man im Nezt so findet. Und aufs Netz bist du ja immer angewiesen, eigene Antworten hast du ja nicht. Blöd, wenn man selber keine Ahnung hat , außer vom googeln und dann nocht nicht beurteilen kann, ob das stimmt, was man verlinkt.

Gliedefüßer sind keine Tierklasse, sondern ein Tierstamm. Insekten sind eine Tierklasse, oder eben Spinnentiere, und es haben auch nicht alle Webspinnen 8 Augen. Dein Link hat keine Ahnung.

2
@LilaPferd1

Interessant ist, dass du dich mit deinem Link widerlegst.

Zum Stamm der Gliederfüßer (Arthropoda) [...]

In dem Fall der Spinnentiere wäre es (Überstamm usw. lasse ich weg):

  • Stamm: Gliederfüßer
  • Unterstamm: Kieferklauenträger
  • Klasse: Spinnentiere

Das mit der Anzahl der Augen stimmt hier auch nicht. Z.B. haben Spinnen aus der Familie der Zwergsechsaugenspinnen, wie der Name schon sagt, nur sechs Augen.

Zudem wurde vor einiger Zeit eine Riesenkrabbenspinne in den Höhlen von Laos entdeckt, die gar keine Augen besitzt.

1

Du könntst genauso fragen, warum sind Fische keine Säugetiere? Oder, warum ist ein Fernseher keine Mikrowelle?

die Evolution wollte es anders... Warum-Fragen machen nicht immer Sinn.

Weil es Spinnentiere sind und 8 Beine haben. Wie Hummer, Krabben und Milben, übrigens.

Hummer haben 10 Beine ;D - und Krabben sollten auch zu den 10 beinigen Tiere zählen.

0
@MuellerMona

Oh, hab ich die Scheren zu den Mundwerkzeugen gezählt....

aber Zecken sind auch Spinnentiere, auch wenn die LARVEN nur 6 Beine haben....

0

Was möchtest Du wissen?