Warum sind Spiele für den Computer etc. eigentlich so teuer?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

von den 50 € geht nur ein Teil an die Spieleentwickler. Die Publisher bekommen Geld, Die Händler müssen bezahlt werden, DVDs und Verpackungen, Steuern, Die Auslieferung der Spiele etc. alles Nebenkosten die aufkommen und gedeckt werden müssen. Auch wenn sich einige Entwickler was für den Namen zahlen lasen z.B. CoD oder Battlefield. 'Außerdem zahle ich gerne Geld für meine Spiele da sie mir gefallen und ich die Entwickler unterstützen möchte weiter Spiele zu machen. Ansonsten kann man ja auch warten bis es das Spiel günstiger gibt z.B. bei Steam im Weekendsale oder Midweek Madness.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Herstellung eines Spieles von der Idee bis zum Verkauf, dauert Jahre. In dieser Zeit wollen aber auch die beteiligten Mitarbeiter bezahlt werden und danach muss auch ein Stab weiter vorhanden sein, um Hotlines aufrecht zu halten. Ebenso knallt die Werbung voll in die Kosten. Eine Kalkulation besagt, dass nur eine bestimmte Anzahl von Menschen dieses Spiel kaufen werden. Auf diese Anzahl werden die Herstellungskosten umgerechnet, dadurch ergibt sich der höhere Preis. Bei vielen Spielen ist der Verkauf so groß, dass Nachbestellungen erforderlich sind. Um das zu umgehen, kannst du doch auch warten, bis dieses Spiel auf dem Schnäppchenmarkt für unter € 10,00 angeboten wird. Allerdings ist es dann schon etwas älter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gibt es Leute, die so "viel" dafür bezahlen. Mich z. B. Die Produktion eines Spiels dauert mit einem großen Team oft mehrere Jahre und die Kosten dafür müssen sich hinter diversen Hollywoodproduktionen nicht verstecken (mehrere Millionen). Die Preise sind daher auf jeden Fall gerechtfertigt und sogar noch günstiger, als das früher der Fall war. 1994 z. B. habe ich für das Spiel Tie Fighter 139 DM bezahlt, Wing Commander 3 hat etwas später sogar 150 bis 160 DM gekostet ... und die Spiele waren definitiv ihr Geld wert (häufig sogar noch eher als heute). Dagegen sind die 39 bis 59 Euro heutzutage schon fast wieder günstig (Konsolenspiele etwas teurer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peter678
08.10.2011, 03:36

Das Ziel-Publikum der Spiele sind Jugendliche die selbst nichts verdienen und auf Taschen Geld angewiesen sind. Und welcher Jugendliche kann sich überhaupt so ein Spiel leisten? Und Filme kosten ja um ein vielfaches mehr. Schauspieler und Produktion und und und... Mehrere Millionen sind fast immer drinn. Und Filme auf DVD oder Bluray gibt es ja zwischen 5 und 20 Euro. Also um einiges billiger als Spiele. Bei vielen Filmen lohnt ja kaum der Download und das überspielen auf DVD. Weil sie billig sind, werden sie auch gekauft im Gegensatz zu Spielen wo du bestimmt eine Ausnahme bist. Ich kauf mir nur Angebote unter 10 Euro. Mehr bin ich trotz Gehalt nicht bereit zu Zahlen. Die Spiele Wirtschaft schneidet sich mit solchen Preisen ins eigene Fleisch.

0

es müssen die ganzen entwickler bezahlt werden, soviele stunden wie sie da rein gesteckt haben... aber meiner meingung nach sind 50 euro trotzdem übertrieben (ich kauf mir die spiele meistens aus america sind dann billiger und meistens uncut)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist.. die merken, dass sie es tatsächlich für die Ocken verkauft bekommen. Es geht bei denen ja auch nur um Gewinnmaximierung.

Schau dir mal die Preisentwicklung von Modern Warfare 2 an. Das schwankt immer zwischen ca 60 und 20 Euro. Hat schon mehrere Berg- und Talfahrten mitgemacht. Kann man beinah schon daytrading mit betreiben (lol)...

Naja, ne im Ernst.. die krigen ihr Geld halt. Es gibt immer Leute, die es zahlen. Ich bin nur einer von der Sorte, die den Preis lange beobachtet und dann zuschlägt, wenn mir der Preis schmeckt. 60 Euro für Portal 2 fand ich auch als bodenlose Freichheit. Nun für 15 Euro oder was es jetzt kostet, werde ich es mir holen, wenn ich wieder Bock auf Portal habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil soviele leute dran beteiligt sind, es gibt eine abteilung die fürs design , eine für die funktionen , fürs marketing usw. verantwortlich ist. die müssen alle bezahlt werden.

plus angebot & nachfrage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über die Spiele wird der viel zu niedrige Preis für die Konsole wieder reingeholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja... Sinn dieser Frage???

Allein die Engine kostet nen haufen an Geld...die Arbeiter die dahinter stecken... Die Leute die Maps enwtedern und oder etc...

Das verschlingt einfach viel Geld wie auch Zeit...ich denke das dieser Preis schon okay ist...50€ muss allerdings nicht sein das stimmt schon...Ich denke auch 25-35€ würden ausreichen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peter678
08.10.2011, 03:30

Es gibt Spiele die weit mehr als 50 Euro kosten. Und wenn es nur an der Arbeit liegen würde...Warum sind Spiel Filme viel billiger? Die kosten z.T. Millionen Dollar an Entwicklung, Schauspieler ..... Also um einiges mehr als ein simples Spiel. Und Filme auf DVD oder Bluray bekommt man ja auch schon zwischen 5 und 20 Euro. Also nur ein Bruch Teil der Spiele. Das versteh ich nicht. Und je billiger ein Artikel ist, um so mehr Leute werden bereit sein dafür zu Zahlen. Und was man auch nicht vergessen darf, Spiele haben ja ein junges Ziel-Publikum. Also Jugendliche die nicht arbeiten und Taschen Geld bekommen. Welcher Jugendliche kann sich groß mit seinem Taschen Geld, Spiele kaufen bei solchen Preisen? Also werden sie die Spiele Downloaden und die Firmen schauen hinter her und verdienen gar nichts. Ich weiß nicht ob das gewollt sein kann?

0

Heut zu Tage dauern die Produktionen an Spielen teilweise 5 Jahre. Dazu kommt, dass ein großer Teile natürlich illegal runtergeladen wird. Wäre dies nicht der Fall, könnte man sicherlich Spiele für 25 € anbieten.

Dazu wird es mehr und mehr Mode, echte Filmsynchronsprecher zu engagieren. Deus Ex ist gerade ein gutes Beispiel dafür. Die kosten natürlich mehr als andere.

Dazu kommt Marketing, Vertreiber und eventuelle Software (die sehr teuer ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ne Gegenfrage:

Würdest du als Entwickler ein Spiel umsonst machen?

Und Activision lebt doch nur noch von kleinen Kiddies die sich jedes MapPack kaufen usw.

Und Entwickler wie z.B. DICE haben ein Verdammt gutes Spiel Entwickelt (Battlefield 3), dafür würde ich sogar das doppelte bezahlen, weil sie es einfach verdient haben und sich dafür wortwörtlich den Ar*** abarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peter678
08.10.2011, 03:38

Lese dir mal meinen Kommentar zu anderen an. Filme kosten in der Produktion um ein vielfaches mehr und kosten nur zwischen 5 und 20 Euro. Also viel billiger als ein Spiel. Die Rechnung kann nicht auf gehen von den Spiele Entwicklern.

0

Weil es in Deutschland jede Menge Spielsüchtige gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nillrichsen
08.10.2011, 07:38

vor allen dingen Merkel und Consorten, diese Bande vezockt unser Geld auf griechischen Spielbanken.

0

Also PC, haben viele, viele wollen das spielen-> Gewinnspanne ist groß-> teure spiele= großer Gewinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?