Warum sind so viele Menschen mutig im Internet und lassen ihre gehässige Art raus?

8 Antworten

Hallo FragenZurBibel

Es gibt ziemlich viele Möglichkeiten warum Menschen im Internet beleidigend bzw gehässig sind hier mal ein Aufzählung der geläufigsten Begründungen:

  1. Es gibt Trolle denen es nur ums reine Aufmischen geht deren Ziel sind die Reaktionen je mehr unter ihren Beiträgen die Post abgehnt umso mehr Spaß haben die.
  2. Es gibt Hetzer die, möglicherweise aus Hass oder Fanatismus, möglicherweise aus Frustration heraus gezielt gegen bestimmte Personen und Gruppen Unmut sähen.
  3. Es sind Nutzer die sich nicht beherrschen können wenn es z.b. um Reizthemen geht, wenn ihnen eine andere Meinung gegen den Strich geht.
  4. Es gibt auch Nutzer die ihr unverschämtes Auftreten im Kampf gegen irgendein gesellschaftliches Problem für gerechtfertigt halten. So manch einer schlägt z.b. beim dagegenhalten gegen Rechtsextremismus über die Stränge.
  5. Wut auf aktuelle Vorfälle z.b. Kriminalfälle, Anschläge, Unmoralische Aktionen von Regierungen lassen unter Umständen manche die sonst ganz friedlich sind phasenweise über die Stränge schlagen.
  6. Wenn eine Diskussion einmal aus dem Ruder gelaufen ist und niemand sie zeitnah moderiert schaukelt sich der Ton hoch weil Nutzer sich im Kreis gegeneinander wehren.
  7. Dann gibt es auch jede Menge Mitläufer die sich einklingen wenn ein Streit einmal läuft möglicherweise möchten die Anerkennung oder Likes möglicherweise ist denen auch einfach nur langweilig.
  8. Manche Kinder und Jugendliche verhalten sich im Internet wie Rowdys und finden ihr Verhalten normal oder sogar cool.
  9. Gibt auf der anderen Seite natürlich auch viele vernünftige Kinder und Jugendliche im Internet die allein aufgrund ihres Alters angegriffen und beleidigt werden. Möglicherweise von Nutzern die ihre schlechten Erfahrungen mit letztgenannten Rowdys an der ganzen Altersgruppe auslassen. Aber auch von Erwachsenen die nicht ertragen können wenn jemand so viel jüngeres vernünftiger Auftritt als sie selbst bzw ihnen in irgendwas überlegen ist oder gleich zieht.
  10. Es gibt Cybermobbing wo Mobber ihr Mobbing aus dem realen Umfeld einer Person heraus ins Internet verlagern oder Cyberstalking wo es "Onlinefeinde" gezielt auf einen bestimmten Nutzer abgesehen haben teils über Plattformgrenzen hinweg.
  11. Es mögen nur wenige sein aber gibt auch Menschen die im echten Leben genauso drauf sind.

PS: Was ebenfalls mit da rein spielt ist, dass sich die Kommunikation größtenteils auf schriftlicher Ebene ohne persönlichen Kontakt bewegt.

Das führt zum einen natürlich dazu, dass Dinge wie Gestik, Mimik etc fehlen und zum anderen, dass der Kontakt zum Gegenüber weniger persönlich wird bzw manche sogar der Ansicht sind annonym und ohne Konsequenzen handeln zu können.

LG

Darkmalvet

Lass mich das mit einem persönlichen Erlebnis von mir erklären:

Als ich auf dem Heimweg von der Schule war, sah ich in dem Dorf in dem ich damals lebte, zwei Hunde die sich wild die Zähne fletschend, durch einen Gartenzaun anbellten. Sie waren derart aggressiv, dass es nicht gewundert hätte, wenn einer über den Zaun gesprungen wäre um den anderen umzubringen.

Sie gingen so nebeneinander, den Zaun zwischen sich, her und bellten und knurrten als gäbe es kein Morgen mehr. Auf einmal war der Zaun zwischen ihnen weg. Der Hausbesitzer hatte das Tor offen gelassen. Die Hunde waren schlagartig still und sahen sich etwas perplex an.

Als sie weitergingen und die Einfahrt verließen, war auch der Zaun auf einmal wieder zwischen ihnen und das Gebell und Zähnefletschen ging weiter wie zuvor.

Um daraus eine Moral zu ziehen:

Jeder, egal ob Mensch oder Tier, ist mutiger wenn man keine Angst zu haben braucht das einem etwas passieren könnte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es gibt einsame Menschen, die mal emphatisch, respektvoll, hilfsbereit, verständig, nett..., waren, fast schon, wenn die menschliche Komponente nicht wäre, selbstlos! Die grotesken Fratzen, mit denen sie sich im leben auseinander setzen, schütten ihre häßlichen Farben auf sie aus, welche auf der Oberfläche hängen bleiben und mit der Zeit immer tiefer in Richtung Schatzkammer eindringen. Ihnen fehlen aber die Werkzeuge derjeniger welche es auf sie abgesehen haben, die sie zu ihresgleichen machen wollen und ihr wahres Wesen will es gar nicht. Deshalb werden manche zu Internettrollen, da sich vor machen, es ist im Internet, es tut nicht wirklich weh. Bin gespannt was passiert wenn die eu und andere das Internet immer weiter zensieren und sich bestimmte Trolle, die Far Gone sind nicht mehr im Internet ausleben können, wie sie es jetzt tun. Nicht nur diese Sorte gibt es, sondern, sie einschliesend, eine endlose Zahl enttäuschter jämmerlicher Seelen, die vage Träume von Großartigkeit haben und von der Realität frustriert sind. Es sind Mitglieder des Proletariats, ob Arbeitslos, in der Produktion, im Büro, als Manager, Abgeordneter...., man spürt das man ein fremder ist, die Leute einen nicht wollen, ihr Lächeln in Wirklichkeit ein Grinsen ist. Es sind Menschen die pathetisch keinen Bezug zu der Realität dieser Welt haben, sich ihr verperren, in der Hoffnung ihr zu entkommen. Ganz wenige haben den Mut und die Möglichkeit ihrer Frustration Ausdruck zu verleihen...

ich denke das Problem ist eher, dass man nur die Antworten liest, ohne Stimme, Tonfall und Körpersprache dazu zu sehen und daher sehr viel in eine Antwort hinein interpretiert

Ich selbst werde oft als sehr bissig oder gehässig hier bezeichnet, obwohl meine Antworten ja nur geschriebene Wörter und meist sehr sachlich formuliert sind

Ist also Ansichtssache

Hm, das ist eine wirklich schwere Frage.

Vielleicht weil sie sich da einfach so zeigen können wie sie wirklich sind und es noch dazu relativ anonym ist?

Was möchtest Du wissen?