Warum sind seit ca. 2004 fast alle Frauen komplett rasiert?

13 Antworten

Hallo Stephan789, 

da hast du ja innerhalb der letzten 13 Jahre eine Menge Beziehung gehabt. Frag mich halt gerade wie lange die im Schnitt gehalten haben (nimm das jetzt bitte nicht persönlich)?

Im Laufe der vergangenen Jahre, hat es sich immer mehr ergeben, dass sich gerade jüngere Menschen  (egal ob Frau oder Mann) zur Intimenthaarung bekennen. Ob sich dem jeder anschließen sollte, wage ich zu bezweifeln! 

Gründe zum Entschluss zur Intimenthaarung können sehr unterschiedlich sein. Für viele sind es Beeinflussungen durch die Medien. Aber auch andere Gründe wie z. B. das eigene Schönheitsideal spielen eine Rolle dabei. 

Viele nennen auch als Motiv zur Intimenthaarung den Faktor Hygiene! Der Punkt ist jedoch, von unterschiedlichsten Seiten zu betrachten! Einige Erkrankungen werden, durch die Schamhaarentfernung, verhindert, z. B. der Befall von Filzläusen. Bei anderen Krankheitserregern stellen die Schamhaare einen Schutz da!

Als erfahrener Saunagänger, kann ich dir berichten, dass ich in der Sauna vielen Menschen (beide Geschlechter) begegnet bin, die im Intimbereich komplett rasiert sind oder aber auch nicht, gerade bei den jüngeren Menschen. Bei den Männern hat es im höherem Alter eher nachgelassen, rasierte Frauen sind da  allerdings in diesem Alter auch noch häufiger.

Ich bin seit Jahren im Intimbereich komplett enthaart, weil ich mich so viel wohler fühle! Wie die Mehrheit mit dem Thema umgeht, ist mir dabei völlig egal! 

Lg. Widde1985

Ausgehend von der Pornoindustrie, wo man stets bemüht ist möglichst viel zu zeigen, über die Paysex-Branche (wo "rasiert" schon lange ein Verkaufsargument war), ist diese Mode heute im Mainstream angekommen - ähnlich wie Tattoos und diverser Körperschmuck.

Da viele Frauen - und Männer - festgestellt haben, dass es sich "blank" besser anfühlt, wenn man verwöhnt wird und Männer mit mehr Begeisterung und Ausdauer lecken, wenn sie sich nicht erst durch einen Urwald züngeln müssen, sind die Meisten dabei geblieben... .

Die in den ersten Jahren noch sehr verbreiteten "Landing-Stripes", "Irokesen" und "Herzen" sind vermutlich irgendwann der Faulheit der Trägerin zum Opfer gefallen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Ich sehe das als ein Kollektivverhalten. Eine fing damit an und es wurden eben immer mehr, die sich blank rasierten. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich.

Überwiegend wird als Grund Hygiene genannt. Diesen Grund finde ich als nicht plausibel, weil es bei uns genug Wasser gibt , um sich pflegen zu können.

Das ist so ähnlich wie beim Tattowieren. Anfangs liessen sich nur wenige tattowieren, heute hat das solche Ausmasse angenommen, dass man sich fragen muss, ob diese Menschen noch normal sind.

Ähnlich sieht das mit dem Piercen aus.

Ein weiteres Thema wäre das Aufspritzen mit Botox oder anderen Mitteln. Selbst davor bleibt die Intimzone bei manchen nicht verschont.

Das sind alles Erscheinungen die aus meiner Sicht zeitlich begrenzt sind. In einigen Jahren wird sich das wieder ändern.

In der Sauna sehe ich zunehmend Frauen die nicht mehr blank rasiert sind. Also ist auch hier ein Trend festzustellen.

Was möchtest Du wissen?