Warum sind sehr alte Menschen zb 85 Jahre trotz Einsamkeit oft glücklicher als zb Kinder oder erwachsene junge Menschen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wieso alt und einsam? Ich denke es ist schwieriger glücklich zu sein wenn man einsam ist. Oder man hat es sich so gewählt. 

Ich denke ganz ehrlich wer unglücklich ist, hats schon geschafft aus dem Leben zu gehen.

Die Übrigen lieben und  schätzen das Leben, umso mehr weil das Ende nah ist und Kosten jeden Moment aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie sich nicht mehr über alles so nen Kopf machen. Sie haben eine Menge Lebenserfahrung, nehmen nicht mehr alles so ernst und können ihre glücklichen Momente einfach bewußter genießen.

Kleine Kinder sind im Übrigen auch glücklich, weil sie im Jetzt und Hier leben, Das Zukunftsbewußtsein ist da nicht ausgeprägt, Existenzängste existieren nicht. Es lebt sich einfach entspannter so.

Verallgemeinern kann man das sicher nicht- auch alte Leute gibt es, die sich belasten mit Verantwortlichkeiten, sich überlastet fühlen oder unglücklich darübersind, dass sie nicht mehr so können wie gewollt. Kinder, die schon schlechte Erfahrungen gemacht haben, können auch sehr traurig werden, sind sie sehr sensibel veranlagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sicher nicht grundsätzlich so. In allen Altersstufen des Lebens findest du glückliche, unglückliche, traurige, oder fröhliche Menschen. Die jeweiligen Lebensumstände bestimmen das.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagt wer? Ansonsten könnte es die Gelassenheit sein das man am Ende des Weges angekommen ist. Die Welt ist klein geworden, das was passieren wird kann man nicht mehr beeinflussen. Wen man noch gut dabei ist dann gibt es nichts mehr auf was man verzichten muss um gesund zu bleiben. Wenn nicht ist man eh nicht mehr interessiert usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben das ganze leben schon gelebt und in rente auch kein stress mehr... Sie können in ruhe abschliessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr oft, aber nicht immer:

Alte Menschen freuen sich an dem, was sie haben.

Junge Menschen ärgern sich über das, was sie nicht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die haben KEIN schicksal mehr ab zuarbeiten (das ist die schönste zeit des lebens)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sagt das ?  Nur so ein Bauch-Gefühl ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die nehmen sich Zeit sich zu freuen, die Mitte lebt im Stress, Kinder sind auch glücklich, doch will man aus Ihnen Langweiler und Gestresste machen.

Frag dich lieber: Bin ich glücklich? was will ich?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter der Prämisse, daß der Senior/die Seniorin noch klar im Kopf ist:

- fleischliche Begierden sind nicht mehr vorhanden

- Streß wird ignoriert

- den Dummheiten und der Hektik jüngerer Jahrgänge begegnen sie mit Altersmilde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?