warum sind schwule in saudi arabien verboten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Alle Religionen der Welt lehnen Homosexualität ab, da Saudi Arabien ein Land mit einer extrem konservativen Auslegung des Korans ist und auch deren Strafrecht die Scharia noch immer praktiziert ist das Ergebnis klar!

Die Ablehnung von Homosexualität durch die Religionen ist allerdings eine äusserst zweifelhafte Angelegenheit! Da in vielen alten Kulturen Sex zwischen dem gleichen Geschlecht durchaus gang und gäbe war!

Wenn du dazu näheres wissen möchtest,  Google einfach mal ein bisschen rum, du wirst viele richtige und falsche Antworten finden! Diskutier mit anderen darüber! Du wirst bald selber merken wem du glauben kannst und wem nicht! Alle Fanatiker, egal in welche Richtung sind immer der falsche Weg!

In Saudi Arabien wird die scharia aber völlig falsch gelebt, ein Khalifat sieht nicht aus wie Saudi Arabien

0

Alle Religionen der Welt lehnen Homosexualität ab

Alle drei Religionen die auf dem Alten Testanment basieren lehnen Homosexualität ab.

2
@Libertinaer

Nicht auf dem alten Testament, sondern die drei abrahamitischen. Das alte Testament ist aber mehr als "nur" Abraham.

0
@FranziiCookiie

Beides meint das gleiche. Zumindest verwende ich beides synonym.

Oder worauf beziehst Du dich konkret?

Klar, z.B. im Christentum gelten, anders als im Judentum und Islam, die mosaischen Regeln des ATs nicht (Beschneidung, Zubereitung von Speisen, ...). Aber dennoch ist das AT ja Teil der christlichen Bibel.

0

Gegenwärtig ist große Aufregung in Saudi-Arabien, weil eine junge Frau im Minirock herumspaziert ist und diese Aufnahme im Internet erschien. Ich bin neugierig, was man ihr vorwerfen wird.

Saudi-Arabien - (Politik, Sexualitaet, Kultur)

Homosexualität ist laut Altem Testament eine Sünde.

Entsprechend sehen das die drei Religionen, die darauf basieren: Judentum, Christentum und Islam.

Am schlimmsten waren die Christen (weil: "unproduktiver" Sex aus Spaß an der Freud geht gar nicht, angesichts der Leiden vom Lattengustl). Die haben im 4. Jhdt. damit angefangen, Homosexuelle zu verbrennen.

Der Islam war da deutlich toleranter. Die Beweisschwelle war so hoch, dass es praktisch auf ein "Seid diskret!" hinauslief. Auch wurden (und werden) z.B. Händchen haltende Männer nicht unbedingt mit Homosexualität in Verbindung gebracht.

Von Traditionen wie "Dancing Boys" ganz zu schweigen.

Mit der Kolonisierung der Welt durch den damals strenggläubigen Westen, bzw. auch durch die spätere Ausbildung der dortigen Eliten im Westen, hat sich die strengere Haltung des Christentums dann weltweit verbreitet.

Und während im Westen die Aufklärung wirkte, den Kirchen die weltliche Macht mit Gewalt entzogen wurde (wg. der Enteignungen im deutschen Reichsgebiet gibt es bei uns heute noch die Kirchensteuer), und die  68er die Reste des kirchlichen Einflusses und inkl. ihrer gestörten Sexualmoral hinwegfegten (bis dahin war auch bei uns Homosexualität verboten), fehlten Reformation, Aufklärung und 68er im Islam: Religion und Staat & Recht blieben eins.

Könnte theoretisch auch hier passieren (AfD), wie man ja in Polen und Ungarn gerade sehen kann ...

 ... auch wenn es aus vielerlei Gründen unwahrscheinlich ist. Schon weil die Religiosität in Westeuropa seit Beginn des letzten Jahrhunderts stetig abnimmt. Wir liegen z.Zt. bei ca. 50/50, wobei wir in manchen Gegenden mit nur 8% Religiösen den Weltrekord in Atheisten-Dichte halten. :) und von den offiziellen Christen sind viele "Traditionschristen". Nur ca. 15% nehmen die Religion so ernst, dass sie sich nach den Regeln richten.

Da kann man entspannt zuschauen, wie eine Kirche nach der anderen mangels Publikum und Priester-Nachwuchs geschlossen wird ... :-)))

Naja es gibt fortschrittliche und (mal nett ausgedrückt) unfortschrittliche Länder. Indem den unfortschrittlichen Ländern ist meist die Regierung religiös aufgestellt und da heilige Bücher eigentlich immer frei interpretierbar sind, können die Regierungsoberhäupter praktisch machen was sie wollen da solche Länder auch meist keine Demokratie haben. Ich weiß zwar nicht ob das in Saudi-Arabien so ist, aber für mich klingt das im Bezug auf viele Länder logisch.

"hier wollen sie das sie sogar heiraten dürfen"... Das wollwn "sie" nicht nur, meines Wissens DÜRFEN sie das sogar mittlerweile. Gesetz dazu ist durch. Und zurecht, wie ich finde!

Die sind zwar offiziell verboten, doch so ganz hält sich keiner dran!

In Riad gibt es eine (offene) schwule Szene, die vom König geduldet wird. Weil junge Männer, die noch nicht verheiratet sind, kein Zugang zu Frauen haben, läßt man sie mit sich selbst vergnügen :-)))

Also, so schlimm ist das nicht. Ich denke aber, irgendwann müssen sie heiraten. Und dann ist es vorbei mit schwul ... Wobei es geht ja nicht ums schwule Leben, sondern nur um eine vorübergehende sexuelle Befriedigung, solange man keine Frau abbekommen hat. Für den Rest siehe oben.

Da ist es im Iran soweit ich weiß, strenger. Es sollen ja immer wieder Männer gehängt werden, eben deswegen. Aber auch dort müßte es wohl geduldet werden, wenn alles im verborgenen abläuft. Da bin ich nicht so gut informiert.

In der Hoffnung auf eine baldige friedliche Welt - viele Grüße vom Klingonen

Saudi-Arabien ist ein archaisches Land, haette es kein Erdoel, wuerde niemand darueber sprechen. Der Koran, die Scharia, SCHWULEN, Ja wo kommt Saudi-Arabien dahin, wo noch nicht einmal die Frauen ein Bankkonto eroeffnen koennen, von wegen noch Autofahren?

Dieses Land hat uebrigens noch die Todesstrafe in ihren Gesetzen, wer hier Maessigung einfordert, der kennt diese Strukturen in diesem Wuestenstaat nicht. 

Weil Homosexualität lt. Koran nicht erlaubt ist. In kaum einem Land in der Welt wird der Islam so streng gelebt wie in seinem Mutterland Saudi Arabien. In der Türkei ist Homosexualität auch verpönt.

In Saudiarabien sind die Anhänger der Wahhabiten an der Macht, eine radikale Gruppierung im Islam, welche die Eheschließung zwischen zwei Menschen des gleichen Geschlechts vollkommen ablehnt. Für Homosexualität gibt es dort sogar die Todesstrafe.

NichtSchwule werden verboten, sondern Homosexualität oder zumindest verschiedene ihrer Aspekte. Das zeichnet halt Hinterwäldergesellschaften ohne demokratische Kulturtraditionen aus von Russland bsi Saudi-Arabien.

Unglaublich... dieser rassistische Scheiss ist eine "Expertenantwort"

3
@pflanze1k5

Was genau ist dein Problem? Leseverständnis? Benehmen? Argumentenlosigkeit? Drogen?

In Saudi-Arabien z.B. stehen homosexuelle Handlungen unter der Androhung von Todesstrafe.

0
@atzef

Tja, für den "Experten" sind die "Hinterwäldler" erst wertvoller als Gold, wenn sie die Grenze übertreten haben.. also ausgenommen den Russen..

0
@Psssh

Du findest also selber keine Begründung für deinen dümmlichen Rassismusvorwurf und beschränkst dich lieber auf "bedeutungsschweres" Flachkopfgesülze. Immer das Gleiche mit euch Maulhelden. Wenns zum Argumentieren nicht reicht, wird halt sinnfrei herumgepöbelt.

0

Weil die Herrscher panische Angst vor ihrem eigenen Schwulsein haben, und für ihre eigenen als böse empfundenen Gedanken und heimlichen Saunabesuche muß jemand bestraft werden: das Volk oder ein Caféhausknabe. mit Stockhieben, aber nur heimlich, klar.

das ist nun mal eine andere kultur und die verbieten das weil sie meinen diese leute sind abniomal - aber ich wollte nicht wissen  was da in manchen (reichen) häusern abgeht in beziehungen zwischen männern

Ist nicht nur in Saudi Arabien so. In Jamaika ist Homosexualität auch verboten derweil sind die Leute alle okay und die Insel zählt zu meiner Lieblingsinsel (war voriges Jahr dort auf Urlaub). In Russland werden Schwule auch schlimm behandelt (bin zum Teil Russe und meine Mutter würde es auch nicht akzeptieren wenn ich schwul wäre, was ich zum glück nicht bin). Trotzdem bin ich tolerant zu den Schwulen da jeder machen kann was er will solange er keine anderen Menschen damit gefährdet. Nur auf mich stehen sollte kein Mann^^.

ich liebe dich aber

0

Den zweiten Teil deiner Antwort hättest du dir sparen können, er macht dich nicht wirklich Sympathischer, sondern er zeigt das du die gleichen ignoranten Vorurteile gegenüber gleichgeschlechtlich Liebenden hast!

3

Die Frage ist in etwa wie: warum gibt es in Castrop-Rauxel keine Kokospalmen.

Was möchtest Du wissen?