Warum sind schwule bei Frauen akzeptierter als bei Männern?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das Phänomen ist mir auch schon aufgefallen. Eine sichere Erklärung habe ich natürlich nicht. Da kann man nur spekulieren; die wenigsten von uns waren ja mal Frau und mal Mann.

Einige der Erklärungen hier scheinen mir recht plausibel zu sein. Ich will noch einen Versuch hinzufügen: Jeder Mensch hast nicht nur eine männliche und eine weibliche Seite (vgl. C.G.Jung), sondern auch eine hetero- und eine homosexuelle, ist also im Kern bisexuell, auch wenn er sich meist so entwickelt, dass eine Seite klar die Oberhand gewinnt und die andere überdeckt.

Das ist schon in der Schimpsansenhorde so (vgl. Frans de Waal) Sie besteht aus etwa 5 männlichen und 25 weiblichen erwachsenen Tieren. Die homosexuellen Empfindungen sind notwendig, um die Horde zusammenzuhalten. Bei den Weibern sind sie aber stärker ausgeprägt als bei den Männern. Die müssen immer damit rechnen, dass eine Horde männlicher Jungaffen sie überfällt und sie von den Weibern vertreibt. Sie leben also in ständiger Aggressionbereitschaft gegen andere männliche Artgenossen.

Könnte es vielleicht sein, dass der homoerotische Persönlichkeitsanteil bei Frauen im Durchschnitt deutlich stärker ist als bei Männern und recht viele, wenn nicht gar die meisten eine homosexuelle Phase durchmach den in der Pubertät ? Warum gehen Mädchen in der 8. und neunten Klasse in der Mathestunde grundsätzlich zu zweit aufs Klo ? Schon wieder so eine Warum-Frage...

Hetero Männer haben evt Angst als einer bezeichnet zu werden. Für Männer gilt es ja oft als unmännlich schwul zu sein da diese oft mit Menschen in Bezug gebracht werden die sich (der durch die Gesellschaft entstandenen Geschlechterrolle) weiblich verhalten.

Vielleicht weil Frauen das emotional besser nachvollziehen können und toleranter sind. 

Das liegt daran, dass hetero Männer immer Angst davor haben selbst als Schwul eingestuft zu werden, haben zu mindest ein paar Freunde von mir so erklärt

Vermutlich weil bei einer Gruppe von Männer vielleicht Schwule für sie weiblich rüber kommen (Vorurteil) und sie dass schlimm finden weil Männer ja "männlich" sein sollten aus ihrer Sicht was aber total sexistisch ist.

Es gilt in einigen Kreisen als unmännlich und somit wird es nicht akzeptiert.

@ gayturk

Das ist doch Unsinn, was du hier fragst.

Es gibt ebenso viele Frauen die keine schwulen Männer mögen, wie Männer die keine mögen.

Das ist eine reine persönliche Ansichtssache, aber Fakt ist, dass Schwule wenigstens nichts von Frauen wollen und sie in der Regel nicht überfallen oder sie belästigen.

Deshalb sind sie trotzdem Männer und ich verstehe nicht, dass man da ein großes Fass aufmachen muss.

Ob man jetzt dafür ist oder nicht, man sollte jeden so leben lassen, wie er das will. Dasselbe gilt für Frauen die auf Frauen stehen.

Weil die Frauen wissen, dass sie vor Schwulen sicher sind. Außerdem sind Schwule oft sehr witzig in ihrer Art. Oft haben sie die gleichen Interessen wie Frauen, was Schminken, Mode, Kosmetik, Schuhe! etc. angeht. LG.

Wie kommst du bitte darauf dass ein schwuler Mann gleich auch weibliche Seiten hat? Lernt man endlich den Unterschied zwischen Transsexuelle und Homosexuelle, Schwule Männer können genauso Interessen haben die auch Hetero Männer haben, dies hat NICHTS mit der Sexualität zutun.  

3
@thisgirl0

Wenn man an Schwule denkt, kommen einem gleich Transsexuelle in den Sinn. Vermutlich weil sie schillerndere Figuren sind.

Danke für Deinen Hinweis. LG.

0
@PicaPica

Naja, die unschillernden Schwulen erkennt man ja nicht gleich als schwul... Und so entstehen Klischees...

4

Absolutes Klischee. Nicht jeder ist so. Ich behaupte sogar die wenigsten sind so, wie du es beschreibst.

2

Vielleicht weil die Frau dann sicher sein kann, dass der Mann sie nicht anbaggern wird? Ist nur ne Theorie.

das ist wirklich so hahah

1

Na weil von schwulen keine Gefahr ausgeht 😂👍🏼

Jede Frau wünschst sich einen schwulen besten Freund.

Weil viele Männer so sehr in ihrem Ego ertrunken sind, dass sie charakterlich unglaublich ekelhaft und oberflächlich werden. Die Frau zB soll für solche Männer immer jung und perfekt aussehen, grosse Brüste, großen Po haben(und einen flachen Bauch) .... und Schwule sind ja eh nur Männer die sich wie Frauen fühlen und das ist voll unmännlich undso, die soll man am besten schlagen und töten undso(um nebenbei auch seine eigene Männlichkeit zu beweisen) ... Das ist der Grund weshalb homosexuelle Männer dermaßen diskriminiert werden. Aber noch lustiger ist es das genau solche Männer, sich jede Nacht, Lesben por.os reinziehen und sich nen dreier mit 2 Frauen wünschen.

Was laberst du denn alter? Als ob es nur die Männer sind die oberflächlich sind... Männer könnten genausogut sagen dass Frauen immer wollen dass Männer einen Sixpack haben und das ganze zeug... aber das stimmt nicht, weil jeder Mensch verschieden ist und du kannst nicht einfach sagen dass alle Männer oberflächliche Ärsche sind und einen ekelhaften charakter haben und so weiter... Denke nächstes mal ein bisschen besser nach bevor du so etwas schreibst...

0

Wieso gehst du davon aus dass ich ALLE Männer damit meine? Es gibt durchaus Männer die so drauf sind, habe auch schon EINIGE kennengelernt, und falls du dich angesprochen fühlst, ist das dein Problem mein lieber.

0

Schwule sind einfach Toll ich liebe sie, mit ihrem Witz und vorallem ihrer Lieben Art passen die einfach mal mega gut zu uns weibern *-*

Was möchtest Du wissen?