Warum sind Schwangerschaften für ganz junge Mädchen so gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

rein biologisch wäre es möglich, aber der Körper ist noch nicht voll entwickelt.

Bei Katzen können ja auch schon 6 monatige Weibchen Babys bekommen, was aber für sie auch gefährlicher ist, als wenn sie erst später welche bekommen.

Zum einen ist mit 10 das Becken noch nicht voll entwickelt und daher noch schmaler, es ist also schwerer das Kind natürlich zu bekommen.

Durch das nicht abgeschlossene Wachstum und die gerade erst verändernden Hormone braucht der Körper die Nährstoffe eigentlich selber. Mit dem Kind müsste es diese teilen.

Wenn ich so zurück denke, ich habe mit 11 das erste mal meine Periode gehabt, aber erst mit ca. 15-16 war mein Becken etwas so, wie es heute (mit 22) ist. Danach ist es nur noch minimal "gewachsen".

Auch die Brust ist dann noch nicht voll entwickelt, was evtl. beim Stillen dann anstrengender für den Körper ist.

Gerade in ländlicheren Gegenden ist das verheiraten so junger Mädchen Brauch. Dort ist auch die medizinische (und zum Teil auch hygienische) Versorgung schlechter, egal ob vor oder während der Geburt. Dadurch ist es noch gefährlicher.

 Es ist möglich nachzuvollziehen wann früher, im Mittelalter, Frauen des höheren Standes (von den anderen gibt es zu wenig Aufzeichnungen) ihr erstes Kind bekommen haben. Sie haben nämlich, wenn sie erfahren haben dass sie schwanger sind, ihr Testament gemacht. Bei der Geburt zu sterben war Todesursache Nummer eins für Frauen, weshalb untere Stände oft erst vergleichsweise spät geheiratet haben, so konnten sie länger mitarbeiten, sollten sie es nicht überleben. Dafür hatten Frauen, die die erste Geburt überlebt hatten, oft bei späteren Geburten auch eher selten Probleme (seltene Sachen treten ja auch heutzutage noch auf).

 

Ich denke die Todesursache sind oft Komplikationen bei der Geburt. Das kann von falsch liegendem Kind, Kind passt nicht durch Geburtskanal bis zu Infektionen nach der Geburt (Reste von der Nachgeburt sind noch drinnen und faulen oder die Wunden entzünden sich) alles sein. Auch können sich Embolien bilden.

Sollte die Schwangere nicht ausreichen ernährt sein, kann  die Geburt zu anstrengend für den Körper sein.

Der Körper ist einfach noch zu klein und im Wachstum. Die 10 Jährige braucht ihre Nährstoffe ja selber noch zum Wachsen, da kann es diese schlecht mit einem Kind teilen. Sie würde Mängel erleiden, Wachstumsprobleme bekommen und wenn sie ein Kind austrägt, würde es ihr untenrum wahrscheinlich alles zerreißen. Furchtbar..

Was möchtest Du wissen?