Warum sind Schwaben so unbeliebt?

14 Antworten

Gibt es dafür irgendwie Belege?

Ich bin gebürtig aus NS (Lüneburg), dort waren die Schwaben nicht unbeliebt.

Habe auch in Hamburg gelebt und gearbeitet, die Schwaben waren nicht unbeliebt.

Dann wohnte und arbeitete ich in München, auch dort waren die Schwaben nicht unbeliebt.

Bei den Schwaben, in Ulm war ich auch. Ganz tolle Menschen.

Nun wohne ich im westlichen Teil von BW. Auch hier mag man die Schwaben.

Ist es möglich das Du persönlich das so empfindest?

Was ich dir bestätigen kann, in Bayern und in Baden-Württemberg empfindet man die Berliner als "vorlaut". 

Ich war auf einer Fortbildung und da waren Menschen von ganz Deutschland da München, Berlin, Hamburg, Bremen, Mainz, Frankfurt und und und , und irgendwie sind die auf das Thema gekommen, einer aus Heidelberg meinte sogar die sind von der Geburt auf schlechte Menschen. Hat mich nur interessiert warum die Leute sowas denken. Sonst würde ich nicht fragen

0
@ballooou

Die Württemberger sind Schwaben und was alteingesessene Badener sind, wozu auch Heidelberg gehört, die haben die Zwangsehe zu Baden-Württemberg noch nicht richtig verdaut. Dazu hat man im Badischen immer das Gefühl man sei zweitrangig.

0

:-)))

0

Ok danke

0

Zumindest in Berlin sind (wenn ich die Diskussion und die Entwicklung nicht ganz falsch einschätze) nicht wirklich die Schwaben gemeint. Zumindest nicht allein die Schwaben. In Berlin geht es eher um Menschen die aus einer kuscheligen Kleinstadt (zum Teil eben auch aus dem Schwabenländle) nach Prenzlauer Berg (Hipster-Bezirk mit viel Trubel) gezogen sind und da unsinnigerweise ihre Kleinstadtidylle leben wollen und dabei mitunter auch die Berliner "umerziehen" wollen.  Da dort eben auch viele Schwaben wohnen, sind diese zum Synonym für diesen spiessig-affektierten Widerspruch geworden.

So ein Blödsinn, dass die Schwaben unbeliebt sind. Es gibt wie bei allen anderen Bevölkerungsgruppen auch bei den Schwaben nicht ganz so freundliche Zeitgenossen, aber alle über einen Kamm zu scheren finde ich fragwürdig. Ich wurde letztens von einem Nichtschwaben (Franke), der sehr gerne das schwäbische Dialekt hört auf einen Shop https://www.seedshirt.de/shop/schwabenliebe aufmerksam gemacht. Ich soll doch bitte einmal übersetzen, was die Sprüche heißen :-) :-) :-) Dies habe ich natürlich gerne gemacht. Ich denke, es ist eine subjektive Wahrnehmung von balloo. Und was das westliche Württemberg angeht, dort liegt Baden von den Schwaben auch "Gelbfüßler" genannt. Allerdings langweilt dieses Gedöns zwischen Baden und Schwaben. Ich komme als Schwabe auch bestens mit Badener aus.

Warum sind Bremen, Hamburg und Berlin so speziell?

Als Stadtstaaten?

...zur Frage

Warum sagt man Schwaben sein geizig?

Ich habe das jetzt schon oft gehört (klar dass man das nicht verallgemeinern kann). Aber woher kommt dieser "Vorwurf" bzw. dieses Urteil?

...zur Frage

Warum sind Frauen/Meedels so selbstverliebt?

So es muss mal raus. Jedes mal wenn ich unterwegs bin in der City oder Kaufhaus und das ist ziemlich häufig der Fall, beobachte ich ständig nur wie Arrogant und selbstverliebt sich das Weibliche Geschlecht verhält. Es wird sich beim gehen selbst auf den Körper geschaut, in allem was sich spiegelt wird reingestarrt, man sieht denen förmlich in den Augen an wie überzeugt viele sind, sie wären die Geilsten. Mich stört es zwar nicht, als Mann schaue ich mir ja gerne Attraktive Frauen an, aber es ist mir in letzter Zeit sehr aufgefallen. Warum ist das so und fällt es anderen Männern auch so stark auf oder bilde ich mir das nur ein ?

...zur Frage

Warum können sich Badener (West BaWü) und Schwaben (OstBaWü) nicht ausstehen?

Ich war zu besuch bei einem Bekannten, den ich auf einem Festival kennenlernte, in Rastatt, das liegt in der Nähe von Karlsruhe.

Wir waren dann mit seinen Kumpels in einer Kneipe und haben uns unterhalten, und die Leute fragten mich, was ich in Rastatt machen wolle. Ich erklärte das, und regte an, daß ich mir gerne Baden-Württemberg mal bißchen anschauen könnte und schlug vor, doch mal nach Stuttgart zu fahren. Weil das die größte Stadt ist und dort Cannstädter Wasen sind und so.

Ich erntete von den meisten ungläubige Blicke, manche wurden konkreter und sagen Dinge wie "Was willst du bei den Schwaben?" Ich sagte, das war nur ein Vorschlag, was ist denn an Schwaben schlimm?

Es kamen Sätze wie "ja gut wenn du nicht von hier bist, sei dir verziehen, aber sowas hören wir gar nicht gerne" oder auch "willst und jetzt aber nicht mit diesem P...ck vergleichen".

Mir hatte aber keiner erklärt, warum die so schlimm sind. Was ist da vorgefallen? Man wird behandelt wie ein Außerirdischer, wenn man in Baden, also da wo ich offensichtlich war, Stuttgart ins Spiel bringt. Oder wahrscheinlich auch bei einer anderen schwäbischen Stadt, aber so gut kenne ich mich da unten nicht aus.

Wieso hassen die sich? Was unterscheidet die beiden "Völker"? Also wie kann man einen Badener von einem Schwaben unterscheiden???

...zur Frage

Warum sind Sinti und Roma überall unbeliebt?

Guten Morgen!

Ich frage hier, weil ich auf Internetseiten nur ellenlange Texte finde, die ich erst analysieren muss, bevor ich endlich eine Antwort darauf hab!

Ich wusste vor meinem 14. Lebensjahr nicht mal, dass Zigeuner 'schlecht' sind, und so will ich sie eigentlich auch jetzt nicht bezeichnen. Der Disneyfilm "Der Glöckner von Notre Dame" hat mich seit dem Kleinkindalter sehr geprägt und seit jeher waren Zigeuner für mich etwas Tolles. Mir gefiel die freiheitliche Lebensweise und die Unbeschwertheit. Ich sehe hier in Berlin recht viele Sinti und Roma, und was mir jedes Mal auffällt ist der laute Umgangston zwischen den Familienmitgliedern, was mich jedoch nicht allzu sehr stört. Das ist das einzige 'negative', das ich nach langer Beobachtung feststellen konnte.

Ich hoffe aber dass mir jemand hier mehr dazu sagen kann! Danke! :)

...zur Frage

Warum sind in Berlin die Frauen immer so arrogant?

Warum ist es in Berlin immer so schwer ne Frau anzusprechen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?