Warum sind schüchterne Personen so halbherzig?

5 Antworten

Wie kommst Du darauf, dass schüchterne Personen halbherzig sind? Wie viele kennst Du denn?

Schüchterne Menschen sind so, weil sie schüchtern sind. Wären sie nicht schüchtern, würden sie sich viel öfter zu Wort melden.

Leg bitte kein Holz ins Feuer und ermutige ihn die selben Fragen noch 7 Monate lang zu stellen.

0
@xdanix77

Oh, das hab ich nicht gesehen. Dann beantworte ich solche Fragen nicht mehr.

0

Weil Sie Selbstunsicher sind.

Immer im Zwiespalt: Soll ich oder soll ich nicht.

Und aus Angst vor Ablehnung kommt dann zu 80% lieber nicht raus.

innerlich Zerissen? denken also zuviel nach .. sprich abwägen etc anstatt einfach das zu machen was sie wollen oder?

0
@Jeshua30

ok.

bist du dann z,b auch überfrodetr wenn du zuneigung zu jemanden spürst?
Also das du dann nervös wirst. Flüchten möchtest wenn es zu eng wird.Den schwarm lieber aus sicherer entfernung beobachtest. Kurze Nachrichten schreibst. Kaum den Mund auf bekommst. Eben weil du mit den auftretenden Gefühlen überfordert bist..

es stresst dich...

kennst du das auch?

0
@asdadweqdf

Wir sprechen niemanden an. Es sei denn wir sind uns 100% sicher gemocht zu werden.

1
@Jeshua30

warum muss das so sicher sein?

genau das thema hatte ich auch bei einer Frau.

Immer musste ich den ersten Schritt machen. Von ihr kam so akitv nichts..

sie meinte auch: "So lange ich mir nicht sicher bin..."

Erst als ich sie in Arm nahm und ihr meine offene Hand hinlegte, da fasst sie dann in meine Hand.

Warum muss immer der andere deutlich in Vorleistung gehen?

Macht dir das eigene Handeln etwa Angst weil du nicht weist wie es ausgeht?

Wenn der andere dann es dir zuerst zeigt, dann weist du wie es ausgeht und daher kannst du dann es zu lassen.

Wobei du deshalb dann nicht plötzlich aktiv bist oder?

du kannst es dann zulassen. Aber deshalb bist du dann nicht plötzlich eine aktive Person oder?

0
@asdadweqdf

Das ist Widersprüchlich. Deswegen ist es ja auch eine Persönlichkeitsstörung. Wir gehen nunmal vom negativen aus, obwohl es genau andersrum ist. Zurückweisung ist eigentlich was seltenes, da die meisten Menschen eine positive Grundstimmung haben. (So ein Psychologe).

1
@Jeshua30

und warum vom negativen ausgehen?

Fühlst du dich auch innerlich etwa nicht gut?

Also das etwas nicht stimmt mit dir, Mangelgefühl, Minderwertigkeitsgefühl und daher gehst du auch daher von anderen aus das sie dich mögen?

0

Selbstunsicherheit, Gehemmtheit, Ängste

sowas würd ich eher Desinteresse nennen

Mangels Selbstbewusstsein.

Das erzählst du dem richtigen, der Heini stellt seit Monaten die gleichen schlecht geschriebenen Fragen.

0

Was möchtest Du wissen?