Warum sind Schreckschusswaffen frei?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kannst du auch mit einem Hammer oder einem Schraubenzieher, ganz zu schweigen davon, wie viele Menschen du mit einem Auto töten könntest, wenn man alles verbieten würde womit man einen Menschen töten kann, könnte man nicht mal mehr Pflastersteine verlegen.

Schreckschusswaffen dienen tatsächlich wohl vor allem zur Abschreckung, aber es kann es können auch Reizgaspatronen verschossen werden (Pfeffer, CN, CS).

Außerdem kann man zu Silvester Pyro damit verschießen, das dürfte in der Vergangenheit schätze ich auch die Hauptverwendung gewesen sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jemanden mit einer schreckschuss zu töten ist fast unmöglich. dafür muß man eine 9 mm platz dem gegenüber voll aufs auge oder aufs ohr drücken. ob der dann wirklich davon stirbt ? ich glaube eher nicht. sicher wird derjenige schwerst verletzt. das will ich ganz sicher nicht verharmlosen .....! 

mit einer waffe die ein projektíl abfeuert ist das nicht zu vergleichen, dagegen ist eine schreckschuß nur ein spielzeug.  selbst ein kleinkaliber durchschlägt problemlos die schädeldecke eines menschen. 

beides ist in seiner jeweiligen auswirkung nicht zu vergleichen......., ganz und gar nicht !

du kannst ja mal in einen schützenverein gehen. da wird dir der umgang mit einer scharfen waffe beigebracht ( dafür brauchst du keinen waffenschein ) . schieß mal mit einer richtigen "wumme" ..., dann weißt du was los ist !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die kann man zur Selbstverteidigung nutzen und sie sammeln und damit auf dem eigenem befriedetem Besitztum schießen wenn man das möchte.

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pritsche05
05.03.2017, 20:07

Und die Nachbarn zustimmen, Lärmschutz !

0

Eine Schreckschusswaffe erweckt den Anschein einer echten Schusswaffe. Das hat Vor- aber auch Nachteile. Ein Nachteil für den Besitzer einer Schreckschusswaffe bei mir wäre, dass ich im Zweifel zu einer meiner eigenen Waffen greifen würde. Und das sind keine Schreckschusswaffen.

Den gleichen Nachteil hat jemand mit einer solchen Waffe, wenn ein Polizist im Zweifel seine eigene Waffe einsetzt, weil er denken muss, dass sein Leben bedroht ist.

Was also wären die Vorteile einer solchen Waffe? Mir fallen gerade keine ein.

Um mit einer Schreckschusswaffe aus nächster Nähe eine tödliche Verwundung zu erzielen, muss es schon verdammt schlecht laufen für den Angegriffenen. Aber es können schwere Verletzungen, vor allem Im Gesichtsbereich damit verursacht werden. Gerade im Augen- und Schläfenbereich.

Warum sind sie nicht verboten? Warum sollte man das tun? Messer sind auch nicht verboten, und haben aus nächster Nähe das gleiche Gefahrenpotetial. Oder echte, alte Rasiermesser. Vor denen habe sogar ich einen heiden Respekt. Auch nicht verboten. Und warum sind Baseball-Schläger nicht verboten? Auch sie können aus nächster Nähe zu einer tödlichen Waffe werden.

Kurz gesagt, in einem fehlgesteuerten Hirn kann alles zur tödlichen Waffe werden.

Übrigens sind sie nicht frei verkäuflich, sondern sind an Bedingungen geknüpft, wie z.B. das Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ortogafiecheker
05.03.2017, 18:50

Nur so aus Interesse, warum hast du eine Waffe dabei, und was für eine?

0

Es muss nicht noch mehr Verbote geben. Das Waffengesetz verzeichnet schon sehr viele davon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BarschKeks4
05.03.2017, 18:39

Wo ist das Problem? Brauchst du wirklich Wurfsterne oder nen Butterfly?

0

Was möchtest Du wissen?