Warum sind Schönheitsidealen so dass, Gibt es Essen darf man nicht essen, gibt es kein Essen muss man dick sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Überfluss gilt es als bewundernswert, wenn sich jemand beherrschen kann und schlank ist.

Wenns nix gibt zeugt ein dicker Ranzen von Reichtum und ist dann begehrenswert.

Mir ist das alles relativ egal. Hauptsache die Weiber sind schlank und ich kann schlemmen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Richtig - und Schönheit ist nicht  = Attraktivität.  Mal grob. Attraktivität ist laut Lexikon die - zitiere " (sexuelle) Anziehungskraft“ auf das andere Geschlecht. Die ist Natur gegeben, war schon immer und hat was mit der zum großen Teil unbewussten Produktion von Hormonen beim Anblick des Gegenüber zu tun. 

Untersuchungen zeigen : Der männliche Instinkt orientiert sich an Proportionen und springt am ehesten bei 10 : 7 : 10 an. Das ist vielen Männern nicht einmal bewusst, da werden Hormone erzeugt über den Instinkt und das ist zeitlos weil biologisch bedingt. 

Umgekehrt ist durch Tests bewiesen, das eine bestimmte (kleine) Pogröße des Mannes auf Frauen wirkt - auch bei Frauen, die dieses vehement abstreiten.

 Im Gegensatz zu Attraktivität ist Schönheit von Umfeld und Zeitgeist abhängig. Und teils von Kultur und Umfeld (Presse, Modekonzerne) gemacht. Da kann in Afrika eine Frau als besonders schön empfunden werden weil sie den größten Nasenring und einen kugelrunden Bauch hat. 

Auch bei uns galt vor einigen Jahrhunderten eine Rubensfrau (Größe 46) bei der Mehrheit als die schönste, vor 40 Jahren war das mal kurz Twiggy - super dünn - und jetzt ist es das Model - aber auch das nur da, wo die Modewelt bestimmend ist. 

 Schönheit ist immer ein Spiegelbild von Zeitgeist und jeweiliger Kultur, Attraktivität von Körper und Hormonen bestimmt, also überall auf der Welt und in jedem Jahrhundert ähnlich. 

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles ändert sich eben. Auch die Technik, Medizin, die Menschheit , das Klima & die Natur usw :)

Ich finde man sollte so aussehen wie man sich wohlfühlt. Du musst dein ganzes leben lang mit dir selber leben. Du bist die hülle deiner seele!

Also: egal ob dick, dünn, kurze haare, lange Haare, Piercings, tattoos usw...DU musst DICH wohlfühlen und DU musst DIR gefallen!

Diese ganzen trends und der diätwahn sind nur PR & einzig & alleine Selbstzerstörung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da idealisierst Du etwas - in Hungerszeiten waren Dicke ein Symbol für Reichtum

Wir haben aber keine Hungerszeiten mehr und da muß niemand besonders viel in sich reinstopfen, um das zu dokumentieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen bewundern eben Eigenschaften, die sie selbst nicht erreichen können, aber gerne erreichen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch will immer das was er nicht haben kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?